Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Pierre Seillan Verite Winery

Pierre Seillan - Die Winzer-Ikone

Pierre Seillan gehört zu den grossen Weinmachern unserer Zeit. Allein für die drei Weine, die er im Weingut Vérité vinifiziert, hat er bereits 15 mal 100 Punkte von Robert Parker erhalten, und das in nicht einmal 20 Jahrgängen. Das allein dürfte einzigartig sein.

Doch er ist nicht nur im kalifornischen Weingut Vérité zuhause, sondern zeichnet auch verantwortlich für die Weine der tokanischen Tenuta di Arceno, wo die Super-Tuscans namens Arcanum entstehen, sowie im Bordelaiser Weingut Château Vignot in Saint-Émilion. Die Grundlage seiner grossen Kunst aber ist in der heimischen Gascogne entstanden. Dort besitzt seine Familie in der sechsten Generation das Weingut Bellevue-Seillan.

  • Guide Hachette des Vins - 2
Pierre Seillan 'Bellevue Seillan' 2012
'Bellevue Seillan' Côtes de Gascogne 2012
Bellevue-Seillan
Rotwein • Frankreich • Côtes de Gascogne
 
  • Robert Parker's Wine Advocate - 92+
Tenuta di Arceno 'Il Fauno di Arcanum' Toscana 2014
'Il Fauno di Arcanum' Toscana 2014
Tenuta di Arceno
Rotwein • Italien • Toskana

Pierre Seillan auf einen Blick

  • Pierre Seillan ist ein internationaler Star-Winzer, der sich auf das Terroir von Sonoma County, Bordeaux und Toskana spezialisiert hat
  • Seillan arbeitet seit Mitte der 1990er Jahre mit den amerikanischen Wein-Visionären Barbara Banke und Jess Jackson (bis 2011) zusammen
  • Er erhielt für die Vérité-Weine bereits 15 Mal die Traumnote 100 Punkte von Robert Parker’s Wine Advocate
Pierre Seillan Portrait

Pierre Seillan und seine Micro-Cru-Philosophie

Pierre Seillan stammt aus der Gascogne und gehört mit Sicherheit zu den weltbesten Winzern, der das Terroir-Prinzip mit jeder Faser lebt. Er sagt von sich selbst: Ich bin der Diener des Bodens. Er möchte den Ausdruck jeder einzelnen Parzelle verstehen und in die Flasche bringen und begründete so seine Micro-Cru-Philosophie. Das Terroir, mit dem er arbeitet, unterteilt er abhängig von unterschiedlichen Bodenstrukturen und Mikroklimata in Micro-Crus, um jeweils die Essenz des Terroirs im Wein einzufangen.

Pierre Seillan und Château Lassège - Weingut Vérité - Weingut Arcanum

Bellevue-Seillan

Das Weingut liegt in Montestruc-sur-Gers in der Region Armagnac und verfügt auf 10 Hektar über ein exzellentes Terroir. Die Weinberge profitieren von einer idealen Ausrichtung nach Südsüdwest, moderaten Regenfällen und einem natürlichen Schutz der Weingärten durch sie umgebende Wälder, die das Klima regulieren. Die Pyrenäen schützen die Region vor allzu heissen Winden aus der spanischen Hochebene.

Was aber den einzigartigen Charakter ausmacht, ist die Zusammensetzung der Böden aus Ton, Kies und Peyrusquet, einer besonderen Form von Kalkstein, den es so nur in der Gascogne gibt. Hinzu kommen die lokalen Winde namens Vent d’Autan, der vom Mittelmeer herüberweht, sowie der Vent Marin, der vom Atlantik kommt und die Feuchtigkeit reduziert. Im Laufe der Zeit hat Seillan das Terroir auf geradezu perfekte Weise im einzigen Wein, der in seinem heimatlichen Weingut entsteht, herausgearbeitet.


Château Vignot

Château Vignot beruht auf der intensiven Zusammenarbeit und Freundschaft zweier Männer. Jess Jackson (1930 - 2011) gehörte mit mehr als 30 Weingütern in Kalifornien (Kendall-Jackson und Vérité, um nur die bekanntesten zu nennen) zu den bedeutendsten Weinpersönlichkeiten der USA.

Seit dem Jahr 2003 kümmerten sich Jackson und Seillan auch um ein Traditionsweingut, das in einer prestigeträchtigsten Appellationen des Bordeaux liegt: Saint-Émilion. Mit seinem alten Rebenbestand an Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon sowie den perfekten Lagen machte Pierre Seillan auch hier seinen Traum vom perfekten Terroir-Wein wahr.


Tenuta di Arceno

Namentlich erwähnt wurde die Tenuta Arceno erstmalig 1504, als die Familie del Taja sie erwarb. Ab 1829 gehörte das Weingut der berühmten Familie Piccolomini aus Siena. Beide hinterliessen ein beeindruckendes architektonisches Erbe. Die moderne Geschichte startete 1994, als Jess Jackson und Barbara Banke von Jackson Family Wines die Tenuta di Arceno übernahmen und von Grund auf erneuerten.

Als 2002 der renommierten Winemaker Lawrence Cronin dazu kam - der sein Geschäft bei so bekannten Namen wie Firriatto in Sizilien, Cloudy Bay in Neuseeland und Cape Mentelle in Australien lernte - waren die Weichen endgültig Richtung Top-Qualität gestellt. 2002 hat Pierre Seillan hier begonnen, die Linie Arcanum zu vinifizieren.


Weingut Vérité

Das Weingut Vérité ist in Healdsburg, Sonoma County, Kalifornien ansässig und wurde von Jess Jackson (1930-2011) gegründet, der u.a. auch das berühmte Gut Kendall-Jackson ins Leben rief. Schon der Name Vérité suggeriert eine enge Beziehung zu Frankreich, und so ist es auch in der Realität. Denn hier hat seit dem ersten Jahrgang 1998 der Bordelaiser Önologe Pierre Seillan das Sagen.

Für Jess Jackson und Pierre Seillan, der mittlerweile von seiner Tochter Hélène unterstützt wird, galt von Anfang an die Philosophie, 'die zeitlosen Traditionen Frankreichs mit den unbegrenzten Möglichkeiten Kaliforniens' zu verbinden. Man könnte es auch als eine Symbiose aus dem Wissen um Struktur, Textur und Alterungsfähigkeit Bordelaiser Cru und den Reifemöglichkeiten der einzigartigen kalifornischen Frucht bezeichnen.

Während man im Allgemeinen davon ausgeht, dass die besten Weine Kaliforniens im Napa Valley wachsen, haben die Macher bei Vérité etwas ganz anderes bewiesen. Sie haben sich in den Höhenlagen von Sonoma County ideale Parzellen gesucht und gefunden. Insgesamt sind es 70 Micro-Crus, die bestockt sind mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot und Malbec.

Daraus entstehen bei Vérité drei Weine, die jeweils das Pendant zu den grossen Weinen in Bordeaux darstellen. La Muse ist der kalifornische Pomerol, dominiert vom Merlot mit kleinen Anteilen Cabernet Franc und Malbec. 'La Joie' erinnert mit seiner Cabernet Sauvignon-Dominanz an das Médoc, während 'Le Desir' mit seinem Schwerpunkt auf Cabernet Franc eher an Graves oder Saint-Émilion erinnert.

Dabei sind es natürlich völlig eigenständige Weine, die bei Vérité entstehen. Und es sind Weine, die so gar nicht der Blockbuster-Mentalität vieler überextrahierter Napa-Blue-Chips entsprechen. Sie vereinen tatsächlich das Beste aus beiden Welten und werden dafür weltweit gefeiert. Allein Robert Parker hat den drei Weinen von Vérité im Laufe der noch kurzen Geschichte bereits 15 Mal die 100 Punkte verliehen – so viel, wie wohl keinem anderen Weingut in dieser Zeit.

Pierre Seillan und Tenuta di Arceno