Shopping-cart icon
Versandkostenfreie Lieferung ab 12 Flaschen oder CHF 250 Bestellwert!
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'Les Mourres' Gigondas 2015

    'Les Mourres' Gigondas 2015

    Domaine Notre Dame des Pallières

    grapes-default-small Syrah, Mourvèdre, Grenache

    ausverkauft

    Brillanter 17 Punkte-Gigondas (Jancis Robinson) von einem der ältesten Weingüter der Region! Was die Domaine Notre Dame des Pallières hier aus uraltem Grenache mit Mourvèdre und Syrah zaubert, ist schlicht genial gut!

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Awards

    points_17
    Jancis Robinson

    "Rather greyish crimson. Sweet and jewelly with some persistence. No rough edges. Immediate appeal with a hint of cough medicine underneath." - Jancis Robinson

    points_92
    Robert Parker's Wine Advocate

    "The 2015 Gigondas les Mourres is a blend of 80 % Grenache, 10 % Syrah and 10 % Mourvèdre, matured in concrete. It starts with a stunning display of garrigue and spice on the nose, followed by ripe cherry fruit on the full-bodied, creamy palate. There's a touch of warmth to the lingering finish, so I would opt to drink this by 2025." - Joe Czerwinski

    Wine in Black-Bewertung: 93 P

    Jean-Pierre und Claude Roux – Besitzer der Domaine Notre Dame des Pallières – sind nicht nur begnadete Weinmacher. Sie sind auch überzeugte Lokalpatrioten. Wenn man ihnen zuhört, wie sie über ihre Region mit den terrassierten Weinbergen, dem einmaligen Terroir und die Rebsorten Grenache, Mourvèdre und Syrah schwärmen, dann möchte man am liebsten gleich dorthin ziehen und sich auch dem Weinbau an der südlichen Rhône widmen.

    Auch den Weinen spürt man diese Passion an, ganz besonders überzeugt hat uns der Les Mourres Gigondas 2015, ein ungemein spannender Wein. Hier vereinen die Roux die Fruchttiefe der Rebsorte Grenache, mit der Kräuterwürzigkeit der Syrah und den herben Noten der aus dem Bandol bekannten Rebsorte Mourvèdre. Das Ergebnis: Ein sehr finessenreicher Rhône-Wein, der in seiner Art fast an einen Burgunder erinnert.

    Einer brillanten rubinroten Farbe folgt ein Bouquet in einer Art dominanter Zurückhaltung, die zuerst feine Fruchtnoten mit Himbeeren, Schwarzkirschen und Pflaumen zeigt, um dann balsamische Noten aus dem Hut zu zaubern (Süssholz, Unterholz), bis der Mourvèdre die Regie übernimmt und mit würziger Kräuteraromatik (Lavendel, orientalische Gewürze, Lorbeer) zeigt, das er seine 10 % Anteil an diesem Wein ernst nimmt. Am Gaumen geht dieses packende Spiel gleich weiter, denn der erste Eindruck ist zurückhaltend, doch dann schlägt der Wein zu, mit südlicher Intensität, beeindruckend reifen Tanninen, perfekter Harmonie aus Frucht-und Kräuteraromatik, um dann mit frischen Metholnoten, den ganzen Eindruck auf den Kopf zu stellen! Der 'Les Mourres' Gigondas 2015 ist eine echte sensorische Wundertüte.

    Dass dies auch Jancis Robinson - die gestrenge Iron Lady der britischen Weinkritik - so sieht und überraschend starke 17 Punkte verleiht, ist ein besonders grosses Lob! Sehr gut zu Schmorbraten und kräftigen vegetarischen Aufläufen.

    Internationale Pressestimmen

    4 Sterne (4/6) Drink Rhône

    "Dark red colour. The nose is reserved, but offers some rather stylish potential based on discreet red berry fruit that comes with agreeable, quiet insistence. It’s a good display of Grenache. The palate holds red berry fruits with a pleasing tinkle of freshness, and runs with good intent to a clear finale. The tannins are also fresh; this can be left until 2019. It’s a rather Burgundian take on Gigondas – style and detail over power." - John Livingstone-Learmonth

    17 Punkte Jancis Robinson.com

    "Rather greyish crimson. Sweet and jewelly with some persistence. No rough edges. Immediate appeal with a hint of cough medicine underneath." - Jancis Robinson

    92 Punkte Robert Parker's Wine Advocate

    "The 2015 Gigondas les Mourres is a blend of 80 % Grenache, 10 % Syrah and 10 % Mourvèdre, matured in concrete. It starts with a stunning display of garrigue and spice on the nose, followed by ripe cherry fruit on the full-bodied, creamy palate. There's a touch of warmth to the lingering finish, so I would opt to drink this by 2025." - Joe Czerwinski

    1 Stern (1/3) Le Guide Hachette

    "Vin très réussi. La robe est d'un grenat foncé aux reflets scintillants. À l'olfaction, le cassis et la myrtille rejoignent le thym et des notes mentholées. Portée par une juste fraîcheur, la bouche se montre ample, tendre et riche, adossée à des tanins soyeux. Un gigondas équilibré, expressif et très accessible."

    15,5 Punkte Bettane+Desseauve

    "Très bon vin. L'incarnation du rustique noble. Le fruit mûr savoureux exhale, la matière finement accrocheuse a du répondant. Une belle interprétation du millésime."

    Le Guide Hachette über das Weingut

    "Au Moyen Âge, la source de Notre-Dame-des-Pallières réputée prévenir les fièvres attirait les pèlerins du Midi. Depuis 1991, Jean-Pierre et Claude Roux y cultivent un vignoble de 60 ha en lutte 'ultraraisonnée'."

    Weingut

    Die Domaine Notre Dame des Pallières ist im Herzen des südlichen Rhône-Tals zuhause, in der Ortschaft Gigondas, etwa dreissig Kilometer von Avignon entfernt. Hier führen Jean Pierre und Claude Roux eines der ältesten Weingüter der Region, dessen Gründung bis ins Mittelalter zurück geht, was auch den Namen begründet, denn 'Notre Dame' nannte sich das Gründungskloster der Kartäusernonnen in Prébayon, erstmal erwähnt im Jahre 1145! Heute umfassen die Weinberge des Guts rund 60 ha, die über verschiedene Appellationen verteilt sind: 15 ha in der Appellation Gigondas, 16 ha in Sablet, 13 ha in Rasteau, 13 ha in Lirac und 3 ha in Seguret, also in fast allen aufstrebenden Appellationen der südlichen Rhône. Der grösste Schatz der Domaine sind die uralten Grenache-Weinstöcke, die vom Urgrossvater der heutigen Besitzer gepflanzt wurden und sich vor allem in den beiden 'Stars' der Domaine wiederfinden dem Gigondas 'Les Mourres' und dem Gigondas 'Bois des Mourres'. Weil hier noch eine grosse Bescheidenheit an den Tag gelegt wird, ist das Weingut als Geheimtipp unterwegs, was den Vorteil hat, dass die Preise überaus moderat geblieben sind.

    Google Map of Domaine Notre Dame des Pallières

    Vinifikation

    Domaine Notre Dame des Pallières 'Les Mourres' Gigondas 2015 ist aus 80 % Grenache, 10 % Mourvèdre und 10 % Syrah vinifiziert, der Grenache ist dabei extrem alt. Das Terroir ist von Kalkstein geprägt, die Südwestausrichtung sorgt für genügend Sonneneinstrahlung. Nach der Handlese und teilweiser Entrappung (80 %) wurden die Trauben leicht gepresst und 30 Tage kaltmazeriert, danach folgte die Vergärung in Zementtanks und die malolaktische Gärung. Der Ausbau verlief insgesamt 16 Monate in Zementtanks (80 %) und in 4-6 Jahre alten 228 Litern-Holzfässern (20 %). Der Wein wurde ungeschönt und leicht gefiltert abgefüllt.

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Rotwein
    • Rebsorte(n):
      Syrah, Mourvèdre, Grenache
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Rhône
    • Trinktemperatur:
      14-16 °C
    • Alkoholgehalt:
      15,5 %
    • Passt zu:
      Rindfleisch, Wild & Pilzgerichten
    • Reifepotenzial:
      bis 2025
    • Geschmack:
      trocken
    • Ausbau:
      Holzfass, Zementtank
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Weingut:
      Domaine Notre Dame des Pallières
    • Wein-Stil:
      Komplex, Harmonisch
    • Artikelnummer:
      12884
    • Erzeugeradresse:
      Domaine Notre Dame des Pallières
      84190 Gigondas
      France