Riesling Probstey trocken 2022

Riesling Probstey trocken 2022

Deutschland, Rheinhessen
SonderpreisCHF 36.95*

Fact Sheet

Artikelnummer 171822
Weintyp Weisswein
Rebsorte(n) Riesling
Land Deutschland
Region Rheinhessen
Jahrgang 2022
Wein-Prädikat QbA
Geschmack trocken
Wein-Stil saftig & frisch
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 12,50 % vol
Restsäure (g) 7,50 g/l
Restsüsse (g) 1,80 g/l
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial Jetzt und weitere 3 Jahre
Bio Bio
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Thörle
Adresse Gutsabfüllung, Abfüller: Weingut Thörle, Ostergasse 40, DE-55291 Saulheim

Unsere Degustationsnotiz

Einladend funkeln grünliche und silberne Reflexe in der hellgelben Farbe, der Duft ist Riesling pur mit Aromen von Zitrusfrüchten, Äpfeln und Pfirsichen sowie Blüten und Kräuter. Am Gaumen präsentiert sich der ‹Probstey› saftig und nachhaltig mit voller gelber Frucht, pflanzlich-würzigen und floralen Tönen, animierender Säure, ausgeprägter, subtil salziger Mineralität und einem ausgewogenen Abgang mit sanftem Griff und zartem Schmelz. Äusserst gekonnt – ein würdiger Lagen-Riesling, der in einer Blindprobe Grosser Gewächse kaum auffallen würde!

Awards

96
Wine in Black

Wine in Black

Dieser Vorzeige-Riesling stammt aus einer rheinhessischen Spitzenlage und hat neben den namhaften Kritikern auch uns restlos begeistert: herrlich sortentypisch, charaktervoll, nachhaltig und dabei pures Trinkvergnügen. Das ist den Thörle-Brüdern wieder einmal ausnehmend gut gelungen!

Passt Zu

Gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten – begleitet aber auch die feine asiatische Küche und süß-saure Gerichte gekonnt.

Thörle

Thörle

Einen unglaublich steilen Weg nach oben hat das Weingut Thörle in den letzten Jahren gemeistert! Der Erfolg des Familienweinguts im rheinhessischen Saulheim geht auf die zwei Brüder zurück, Johannes und Christoph Thörle, aber auch auf deren Eltern. Diese haben nämlich früh das Können und den Tatendrang der nachfolgenden Generation zu würdigen gewusst und übergaben 2006 ihren Söhnen das Zepter.

Vinifikation

Die Spitzenlage Probstey ist nach Süden ausgerichtet und hat eine Hangneigung von bis zu 25 Prozent. Der Boden besteht aus Tonmergel, Kalkstein und Sand. Nach sehr später, selektiver Lese Anfang Oktober 2022 wurden die Beeren im Keller leicht angequetscht und für vier Stunden in ihrem Saft stehen gelassen, um für eine tiefere und komplexere Aromatik zu sorgen. Der Most wurde mit natürlichen Hefen im Eichenholz-Stückfass vergoren, und der junge Wein reifte bis Sommer 2023 auf der Vollhefe.

Unsere Aktionen