24 MO Riesling brut 2019

24 MO Riesling brut 2019

Deutschland, Pfalz
SonderpreisCHF 22.95* NormalpreisCHF 24.95

Fact Sheet

Artikelnummer 161868
Weintyp Sekt
Rebsorte(n) Riesling
Land Deutschland
Region Pfalz
Jahrgang 2019
Geschmack brut
Wein-Stil fruchtig & elegant
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 12,50 % vol
Restsäure (g) 6,60 g/l
Restsüsse (g) 4,50 g/l
Trinktemperatur 6-8°C
Reifepotenzial Jetzt und weitere 3 Jahre
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Reichsrat von Buhl
Adresse Hersteller: Weingut Reichsrat von Buhl, Weinstrasse 18-24, DE-67146 Deidesheim

Unsere Degustationsnotiz

Die 2018er-Edition des ‹24 MO› funkelt in einem leuchtenden Gelb, dass es nur so eine Freude ist. Das feinperlige, lebendige Mousseux schlängelt sich in zarten Säulen am Glas empor. Wieder überrascht ein vielgestaltiges Bouquet, das mit Pfirsich, Limetten und Mirabellen schon den Riesling erkennbar macht, doch würde man die Noten nach Mandeln, Brioche und Hefegebäck eher einem Champagner zuordnen. Am Gaumen löst das Mousseux sein optisches Versprechen ein, so viel Finesse findet man selten bei einem Riesling Brut, der zudem mit rassiger Textur, überragender Frische, einnehmender Frucht und saliner Mineralität keine Zweifel an seiner grossen Klasse aufkommen lässt. Der Nachhall vereint nochmals alle guten Tugenden des derzeit wohl überzeugendsten Riesling-Sekts aus deutschen Landen.

Awards

95
Wine in Black

Wine in Black

Dass sich Riesling wunderbar für die Versektung eignet, das ist schon lange kein Geheimnis her. Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen die mittlerweile siebte Edition dieses streng limitierten Sekt-Wunders präsentieren können. Die lag satte 24 Monate auf der Hefe und gehört zu den besten Riesling-Sekten, die wir kennen.

Passt Zu

High-End-Sushi, Delikatessen wie Hummer und Trüffel oder pikant gefüllten Blätterteig-Variationen. Klassisch mit frischen Erdbeeren ein Traum!

Reichsrat von Buhl

Reichsrat von Buhl

Seit über 150 Jahren gehört Reichsrat von Buhl zur ersten Riege der deutschen Weingüter. In kurzer Zeit erlangte der damals junge Erzeuger Franz-Peter Buhl sowohl deutschlandweit als auch international Renommee, seit 2009 arbeitet man biozertifiziert. Das VDP-Gründungsmitglied verfügt über 62 Hektar auf den renommiertesten Weinlagen der Mittelhaardt.

Vinifikation

Der Reichsrat von Buhl ‹24 MO› Riesling brut 2019 wurde aus 100 % Riesling vinifiziert, der per Hand gelesen wurde. Danach entstand die sogenannte Cuvée, das sind die ersten 50 % des Pressens, die dann zum Sektgrundwein verarbeitet wurden. Es gab keine malolaktische Gärung. Nach 24 Monaten Hefelager degorgiert.

Unsere Aktionen