Moscato d’Asti 2020

Moscato d’Asti 2020

Italien, Piemont
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 147071
Weintyp Weisswein
Rebsorte(n) Gelber Muskateller
Land Italien
Region Piemont
Jahrgang 2020
Geschmack edelsüss
Wein-Stil charaktervoll & aussdrucksstark
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 5,00 % vol
Restsäure (g) 6,30 g/l
Restsüsse (g) 120,00 g/l
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial 2024
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Vietti
Adresse Abfüller: ViP WEINE GmbH, Halv-Miel-Ring 12, DE-50997 Köln

Unsere Degustationsnotiz

Der strohgelbe und mit gelbgoldenen Reflexen ausgestattete Moscato d’Asti duftet intensiv nach Pfirsichen, Aprikosen und Birnen, Holunderblüten und Rosenblättern, ein wenig Bitter Lemon und Ingwer. Am Gaumen zeigt der Wein eine beeindruckende Balance aus Frische und Süsse zusammen mit einer feinperligen Kohlensäure. Auch hier dominieren Steinobst und Birnen in Verbindung mit etwas Litchi und Limette. Hach, das ist das unbeschwert, leicht und köstlich!

Awards

91
Wine in Black

Wine in Black

Wenn es um die in Flaschen gefüllte Leichtigkeit des Weins geht, dann ist Vietti mit seinem Moscato d’Asti ganz weit vorne. Der berühmte Betrieb betreibt einen erheblichen Aufwand, um einen Moscato der Spitzenklasse zu erzeugen. Mit Erfolg! Der leicht moussierende, blütenduftige und fruchtige Muskat ist einfach köstlich und längst ein süffiger Klassiker beim High-End-Weingut aus Castiglione Falletto.

Passt Zu

Dem Klassiker: Quiche Lorraine! Harmoniert auch mit gehaltvollen Speisen wie Ente, aromatischem Weichkäse oder leicht pikanten Currys bestens.

Vietti

Vietti

Das Haus Vietti in Castiglione Falletto gehört zu den berühmtesten Erzeugern im Piemont. Seit 1970 tragen die Weine von Vietti Etiketten befreundeter Künstler aus der Region. 2016 entschied sich die Familie, das Weingut auf dem Höhepunkt ihres Schaffens an die Krause Family aus den USA zu verkaufen, die die Viettis stark förderten und mit ihnen zwölf Hektar grandiose Top-Lagen in Barolo erwarben.

Vinifikation

Der Moscato Bianco stammt aus Weinbersparzellen in Castiglione Tinella, im Herzen des Asti-Gebietes. Die Reben, im Durschnitt fast 40 Jahre alt, stehen auf Böden aus Muschelkalk in Kombination mit Tuff und Sand. Die von Hand gelesenen Trauben wurden sanft abgepresst, wonach der Most durch Absetzen geklärt wurde. Danach kam der Most unbehandelt bei sehr niedriger Temperatur in den Edelstahltank. Nach und nach wurden einzelne Partien bei 12 bis 14 °C im Drucktank vergoren, um damit die bei der alkoholischen Gärung entstehende Kohlensäure zu konservieren. Diese Gärung wurde bei 5,5 % vol. durch schnelles Herunterkühlen und Filtern unterbrochen.

Unsere Aktionen