4 Friends Pinot Noir Rosé trocken 2023

4 Friends Pinot Noir Rosé trocken 2023

Deutschland, Rheingau
SonderpreisCHF 16.95*

Fact Sheet

Artikelnummer 168554
Weintyp Rosé
Rebsorte(n) Spätburgunder
Land Deutschland
Region Rheingau
Jahrgang 2023
Wein-Prädikat QbA
Geschmack trocken
Wein-Stil fruchtig & frisch
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 12,00 % vol
Restsäure (g) 6,70 g/l
Restsüsse (g) 8,20 g/l
Trinktemperatur 8-10°C
Reifepotenzial Jetzt und weitere 3 Jahre
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Leitz
Adresse Abfüller: Weingut Leitz KG, Theodor-Heuss-Strasse 5 ‹ DE-65385 Rüdesheim am Rhein

Unsere Degustationsnotiz

In einem zarten Orangeton fliesst der Wein ins Glas. Die Nase wird gekitzelt von den schönsten Sommeraromen, angeführt von Himbeeren und Orangen, dazu etwas Cassis, Kirschblüte und Kräuterwürze. Im Mund dann auf der einen Seite saftig und voller Fruchtaromen, auf der anderen Seite aber auch elegant und fein. Sowas bekommt in diesem Zusammenspiel nur ein Winzer vom Format eines Johannes Leitz hin.

Awards

92
Wine in Black

Wine in Black

4 Friends schreibt Johannes Leitz auf das Etikett des Weins, und für Freunde scheint er auch vinifiziert. Denn das ist genau der Tropfen, den man sich wünscht, wenn man in einer größeren Runde zusammensitzt. Der Wein ist animierend und hat unglaublichen Zug am Gaumen, ohne irgendwie trivial zu wirken. Auf die Freundschaft

Passt Zu

Hellem Fisch, raffinierten Salaten, Summer-Rolls oder Vorspeisen-Klassikern wie Melone und Schinken. Versteht auch solo als Aperitif zu glänzen!

Leitz

Leitz

Die Geschichte des Weinguts Leitz reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, als die Familie in Rüdesheim mit der Kultivierung der Lagen begann. Der Aufstieg in die Winzer-Elite Deutschlands gelang dem Weingut unter der jüngsten Generation - Johannes Leitz übernahm das knapp 3 Hektar große Weingut 1985, wo er mittlerweile auf etwa 43 Hektar 99% Riesling und 1% Spätburgunder bewirtschaftet.

Vinifikation

Der Rosé ist zu 100% aus Pinot Noir vinifiziert. Nach Ankunft im Keller werden die Trauben verlesen und leicht angequetscht. Dann ruht der Moste für einige Zeit auf den Schalen, um die Farbpigmente herauszulösen. Im Anschluss wird nur der frei ablaufende Saft im Edelstahl vinifiziert.

Unsere Aktionen