Neumagener Rosengärtchen am Fels Riesling trocken 2021

Neumagener Rosengärtchen am Fels Riesling trocken 2021

Deutschland, Mosel
SonderpreisCHF 34.95*

Fact Sheet

Artikelnummer 168540
Weintyp Weisswein
Rebsorte(n) Riesling
Land Deutschland
Region Mosel
Jahrgang 2021
Wein-Prädikat QbA
Geschmack trocken
Wein-Stil charaktervoll & aussdrucksstark
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 12,00 % vol
Trinktemperatur 10-12°C
Reifepotenzial 2028
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Günther Steinmetz
Adresse Erzeugerabfüllung, Abfüller: Weingut Günther Steinmetz, Moselweinstrasse 154, DE-54472 Brauneberg

Unsere Degustationsnotiz

Neben all den weltberühmten Lagen an der Mittelmosel hat man das Neumagener Rosengärtchen nicht unbedingt auf dem Zettel. Sollte man aber, vor allem wenn die Weine vom Weingut Günther Steinmetz kommen. Der Riesling ‹vom Fels› ist ein sensationell klarer, eleganter und intensiver Wein, der volle Frucht von Steinobst, Kernobst, Melone und Karambole mit Schiefer, Salz und Kräutern verbindet. Am Gaumen ist er raffiniert und ausgewogen, umwerfend konzentriert und dicht, lang und mundfüllend. Ein grosser klassischer Riesling von der Mittelmosel.

Awards

98
Wine in Black

Wine in Black

Der 2021 Riesling Neumagener Rosengärtchen ist ein schwebender Riese: lebendig frisch und gleichzeitig konzentriert und tiefgründig. Dieser famose, intensive Riesling, der sich sicher noch 30, 40 Jahre entwickeln wird, wurde zu Recht von J. Suckling mit 98 Punkten bewertet.

98
James Suckling

James Suckling

Super-flinty and very young, this is an incredibly concentrated and focused dry riesling. This has a minerally energy and purity that is right off the radar screen. Incredible spice at the super-long finish. Very limited production.

Passt Zu

Dem Klassiker: Quiche Lorraine! Harmoniert auch mit gehaltvollen Speisen wie Ente, aromatischem Weichkäse oder leicht pikanten Currys bestens.

Günther Steinmetz

Günther Steinmetz

Der romantische Ort Brauneberg an der Mittelmosel wurde bereits 588 n. Chr. erstmals erwähnt, damals noch unter dem Namen Dusemond, was sich vom Lateinischen "dulcis mons", also "süßer Berg" ableitet. Schon damals war das Potenzial der Steillagen des Örtchens bekannt und noch heute gilt besonders die Filetstück-Lage "Juffer" als eine der besten Adressen für exzellenten Moselriesling.

Vinifikation

Dieser Riesling ist das Ergebnis geringer Erntemengen und viel Handarbeit in den Steillagen, selektiver Handlese und völligem Verzicht auf Zusatzstoffe im Keller. Dementsprechend wird der Riesling spontan vergoren und reift auf der Hefe im klassischen Moselfuder, bevor er in Flaschen abgefüllt wird. Der Wein kann noch einige Jahre in der Flasche reifen, bevor er geöffnet wird. Er kann aber auch vorher dekantiert werden. In seiner Entwicklung hat er sicher Zeit bis 2050+.

Unsere Aktionen