Jardin de Hormigas Meteora 2021

Jardin de Hormigas Meteora 2021

Argentinien, Mendoza
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 164696
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Malbec
Land Argentinien
Region Mendoza
Jahrgang 2021
Wein-Prädikat IGP
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 13,50 % vol
Restsäure (g) 5,20 g/l
Restsüsse (g) 2,50 g/l
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2038
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Altos Las Hormigas
Adresse Abfüller: Altos Las Hormigas, Cap. de Frag. Moyano 57, AR-5500 Mendoza

Unsere Degustationsnotiz

Der Argentinier präsentiert sich mit einer komplexen Nase, die von mineralischen Noten, frischer Kirsche und blumigen sowie kräuterigen Nuancen geprägt ist. In der Farbe zeigt er ein helles Rubinrot mit dezenten violetten Reflexen. Im Geschmack offenbaren sich elegante Noten von Veilchen und Kamille, begleitet von einer ausgewogenen Tanninstruktur, die den Wein perfekt ausbalanciert.

Awards

93
Wine in Black

Wine in Black

Seine Herkunft aus dem biologisch zertifizierten Weinberg in Paraje Altamira und die Verwendung einheimischer Hefen verleihen ihm eine unverwechselbare Terroir-Prägung. Die komplexe Nase sowie die mineralischen und fruchtigen Noten sorgen für eine tolle Balance!

93
Descorchados

Guía Descorchados

For this new red from Las Hormigas, they chose deep soils that give slightly softer wines, with tannins that are less reactive on the palate, from vineyards they started planting on the Jardín de Altamira property in Paraje Altamira in 2017. It's a very fresh red with floral notes and a special accent on herbs. Despite coming from soils with fewer stones and calcium carbonate, the firm, grippy sensation is still there—the tannins are present and bring all those juicy and delicious red-fruit flavors to life. An excellent interpretation of Altamira and mountain malbec.

Passt Zu

Den grossen Drei: Pizza, Burger, Steak. Schmeichelt auch Street-Food-Favoriten wie Pulled Pork.

Altos Las Hormigas

Altos Las Hormigas

Als der toskanische Winzer Alberto Antonini 1995 zusammen mit seinem Freund und Jungunternehmer Antonio Morescalchi Argentinien besuchte, um seinen Wein-Horizont zu erweitern, verliebte er sich auf den ersten Blick unsterblich in die wunderschöne und kontrastreiche Landschaft Mendozas: Auf über 800 Höhenmetern treffen hier karge Steppen auf die imposanten Anden.

Vinifikation

Die Trauben werden sorgfältig von Hand geerntet und in Betontanks vinifiziert. Hierbei werden ausschliesslich einheimische Hefen verwendet, um die einzigartigen Aromen des Weinbergs zu bewahren. Die Besonderheit liegt in der Zugabe von 15% ganzer Trauben während der Gärung, was zusätzliche Komplexität und Struktur bringt. Nach der Gärung erfolgt eine zwölfmonatige Reifung in Beton, die dem Wein seine charakteristische Textur verleiht.

Unsere Aktionen