Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Reserve Pinot Noir Marlborough 2015
  • main_badge_ch

Reserve Pinot Noir Marlborough 2015

Lawson’s Dry Hills

Pinot Noir

CHF 21,95*
CHF 29,27 / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 4-8 Werktagen

Ein New World-Pinot wie aus dem Bilderbuch! Die Reserve-Linie von Lawson's Dry Hills wird nur in besonderen Jahren vinifiziert und die 2015er-Edition präsentiert sich in absoluter Topform!

Awards

Wine in Black-Bewertung: 93 P

Es war schon immer das Eldorado für Cool Climate Wineries in Neuseeland: das ebenso malerische wie raue Marlborough! Kenner des Weinbaus Neuseelands denken hier vor allen an den Namen Cloudy Bay, der als Pionier-Wein den Weg bereitete. Doch längst haben auch viele weitere Weingüter die Szene betreten und zumindest in puncto Preis-Qualität hat Lawson’s Dry Hills mit ihrem Ten Rocks dem Platzhirsch den Rang streitig gemacht. Der 2016er hat jedenfalls alles, was man von einer neuseeländischen Sauvignon Blanc-Perle erwartet!

Blitzsauberes Strohgelb mit einem zarten grünen Rand weisen den Weg zu einem rassigen Sauvignon Blanc-Rendezvous. Exzellent fokussiertes Bouquet mit verführerischen Aromen nach frisch geschnittenem Gras, Grapefruit, Ananas, tropischen Früchten, Mango, Bergamotte, frischen Kräutern und einem dezenten Ton Mineralität. Am Gaumen wie eine kluge Melange aus Marlborough-Tropical Fruits-Typizität mit würziger Loire-Mineralik, alles von einer feinen, gleichwohl frischen und sehr animierenden Weinsäure gestützt. Der Nachhall saftig, fruchtig und fast schon ruchlos köstlich. Ein New World Sauvignon, der auch Old School Fans überzeugen wird.

Der perfekte Wein zur asiatischen Küche und zu feinen Fischen vom Grill!

Auch bei der Verbindung von Spargel mit Pasta - wie bei einem Spargel-Pasta-Salat mit Zitrus-Vinaigrette - kommt dieser Sauvignon Blanc mit seinen herrlichen Frucht-Aromen gerade recht.
Hier gelangen Sie zum Rezept.

Tasting Note

Im Glas das typisch durchlässige Kirschrot des Pinot Noir. Das einladende, weitläufige, sehr typische Bouquet offeriert herrlich dezente Frucht (Kirsche und Himbeere), florale Aromen und eine sanfte Fassnote. Am Gaumen zeigt sich dieser hochfeine Pinot Noir mit ähnlichem Aromenspiegel, es kommen aber noch ein aufregender Touch Preiselbeeren und eine leichte Schokonote dazu, während der frische, fast kühle Nachhall wieder schnurrt wie ein Kätzchen.

Passt zu

Der Lawson's Dry Hills Reserve Pinot Noir Marlborough 2015 passt perfekt zu kurzgebratenem Filet und gegrilltem Gemüse.

Bewertungen und Pressestimmen

Robert Parker's Wine Advocate über das Weingut

"Lawson’s Dry Hills is a Marlborough-based, family owned winery established in 1992 by Ross and Barbara Lawson. Of their annual 20,000-case production around 40 % is sourced from their own vineyards, the remainder from around a dozen growers in the Waimea Valley. They make solid, no-frills, mainly white wines in a well-crafted style." - Neil Martin

Weingut

Lawson’s Dry Hills ist in Blenheim ansässig, das auf der Südinsel Neuseelands vis à vis der berühmten Cloudy Bay liegt und rund 130 Kilometer südwestlich von Wellington entfernt ist. Bereits 1980 von Ross und Barbara Lawson gegründet, gehört das Haus in der jungen neuseeländischen Weinszene schon fast zu den Veteranen. Das heutige Unternehmen geht auf das Jahr 1992 zurück, als Ross und Barbara Lawson zusammen mit dem Geschäftsmann Tim Evill und seiner Frau Pauline den Betrieb professionalisierten. Seit das Gründerpaar in den verdienten Ruhestand gegangen ist, leiten die beiden die Geschicke von Lawson’s Dry Hills, das sich längst einen Stammplatz bei Neuseeland-Fans weltweit erarbeitet hat.

Das Rebsorten-Portfolio ist typisch für einen Übersee-Betrieb mit Sauvignon Blanc, Riesling, Chardonnay, Pinot Gris und Pinot Noir, die sich über fast alle berühmten Anbauzonen der Südinsel verteilen (Marlborough, Wairau, Waihopai, Omaka und Awatere Valley). Die Weine sind - wie bei fast allen New World Wineries - pyramidal aufgebaut. Mit der Lawson’s Dry Hills Basislinie, der Lawson’s Dry Hills Reserve-Reihe und den beiden Premiumlinien Mount Vernon und The Pioneer. Dazu erzeugt Lawson’s Dry Hills weitere Labels wie Ten Rocks und The Frost Pocket. Eine sichere Quelle für gute und preiswerte Neuseeland-Klassiker ("They make solid, no-frills, mainly white wines in a well-crafted style", Robert Parker's Wine Advocate).

Google Map of Lawson’s Dry Hills Winery

Vinifikation

Die Trauben für diesen 100%-igen Pinot Noir stammen aus Lagen aus dem Waihopai Valley und dem benachbarten Barnsley Weinberg. Nach der Lese wurden die Trauben entrappt und in offene Gärbehälter gegeben, wo nach der Kaltmazeration die Fermentierung spontan einsetzte. Vor dem Abzug reifte der Wein noch bis zu 20 Tagen in den Gärbehältern, bevor er zum Ausbau in Barriques umgefüllt wurde. Nach 10 Monaten Reife wurden die besten Fässer zu diesem strahlenden Endergebnis verschnitten.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Pinot Noir
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Marlborough
  • Weingut:
    Lawson’s Dry Hills
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13,5 % vol.
  • Passt zu:
    Grillfleisch, Gegrilltes Gemüse
  • Reifepotenzial:
    bis 2025
  • Ausbau:
    Barrique und grosses Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    Elegant, Komplex
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    14239
  • Erzeugeradresse:
    Lawson’s Dry Hills Winery
    7242 Blenheim
    Neuseeland
  • Importeuradresse:
    Vinabonus GmbH
    34134 Kassel
    Germany

Das könnte Ihnen auch gefallen

Lawson's Dry Hills Reserve Pinot Noir Marlborough 2015
Reserve Pinot Noir Marlborough 2015
Lawson’s Dry Hills
CHF 21,95*
CHF 29,27 / Liter