Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Schaumwein

Anlässe zu feiern gibt es immer - und dafür bietet Schaumwein in all seinen Formen und Herkünften den besten Begleiter, um gemeinsam anzustossen. Bekannter ist Schaumwein unter seinen verschiedenen Produktnamen: Sekt (Deutschland, Österreich), Crémant (Frankreich, nach traditionellem Verfahren auf der Flasche vergoren), sowie Cava (Spanien). Auch italienischer Prosecco wird teilweise als Schaumwein (ital. “spumante”), aber auch als Perlwein (ital. “frizzante”) angeboten.

Mehr lesen
Schaumwein
Typ
Top Ergebnisse
Rotwein (93) Weisswein (62) Champagner (9) Sekt (8) Rosé (6)
Von A bis Z
Champagner (9) Perlwein (1) Rosé (6) Rotwein (93) Sekt (8) Süsswein (1) Weisswein (62)
Land
Frankreich (10) Deutschland (4) Südafrika (1) Spanien (1) Italien (1)
Region
Top Ergebnisse
Champagne (9) Pfalz (4) Penedés (1) Breede River Valley (1) Languedoc (1)
Von A bis Z
Breede River Valley (1) Champagne (9) Languedoc (1) Penedés (1) Pfalz (4) Venetien (1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Chardonnay (13) Pinot Noir (8) Riesling (3) Pinot Meunier (2) Xarel-lo (1)
Von A bis Z
Chardonnay (13) Chenin Blanc (1) Glera (1) Macabeo (1) Mauzac (1) Muskateller (1) Parellada (1) Pinot Meunier (2) Pinot Noir (8) Riesling (3) Weissburgunder (1) Xarel-lo (1)
Stil
Elegant (10) Frisch (10) Komplex (9) Fruchtig (4) Mineralisch (1)
Food Match
Top Ergebnisse
Antipasti & Tapas (16) Meeresfrüchten (7) Dessert (2) Delikatessen (1) asiatischer Küche (1)
Von A bis Z
Antipasti & Tapas (16) asiatischer Küche (1) Delikatessen (1) Dessert (2) Fisch (1) Geflügel (1) Meeresfrüchten (7) Wild & Pilzgerichten (1)
Weingut
Top Ergebnisse
Champagne Bollinger (3) Emil Bauer & Söhne (2) Villa Sandi (1) Sumarroca (1) Reichsrat von Buhl (1)
Von A bis Z
Champagne A•R Lenoble (1) Champagne Baron Albert (1) Champagne Bollinger (3) Champagne de Venoge (1) Champagne Germar Breton (1) Champagne Piper-Heidsieck (1) Champagne Ruinart (1) Emil Bauer & Söhne (2) Erich Stachel (1) Graham Beck (1) Les Vignerons du Sieur d’Arques (1) Reichsrat von Buhl (1) Sumarroca (1) Villa Sandi (1) Wine in Black (1)
Preis
CHF 10 bis 20 (8) CHF 20 bis 30 (2) CHF 30 bis 50 (1) Über CHF 50 (7)
Champagner
Perlwein
Sekt
Zurücksetzen
18 Produkte
Emil Bauer Riesling Brut 'I Wanna Have Riesling Sekt With You!'
Riesling Brut 'I Wanna Have Riesling Se(x)kt With You'
Emil Bauer & Söhne
Sekt • Deutschland • Pfalz
Reichsrat von Buhl 'Vingt Mois' Riesling Brut 2016
'Vingt Mois' Riesling Brut 2016
Reichsrat von Buhl
Sekt • Deutschland • Pfalz
Stachel Chardonnay Sekt Blanc de Blancs Extra Brut 2016
Chardonnay Sekt Blanc de Blancs Extra Brut 2016
Erich Stachel
Sekt • Deutschland • Pfalz
Champagne Bollinger 'R.D.' Extra Brut 2004
'R.D.' Extra Brut 2004
Champagne Bollinger
Champagner • Frankreich • Champagne
Champagne Germar Breton 'GB' Brut
'GB' Brut
Champagne Germar Breton
Champagner • Frankreich • Champagne
Villa Sandi Prosecco Spumante Brut 'Il Fresco'
Prosecco Spumante Brut 'Il Fresco'
Villa Sandi
Sekt • Italien • Venetien
Emil Bauer 'All you need is love! And Sexy Frizz!'
'All you need is love! And Sexy Frizz!'
Emil Bauer & Söhne
Perlwein • Deutschland • Pfalz
Wine in Black 'Magic Sparkling'-Set
Wine in Black 'Magic Sparkling'-Set
Wine in Black
Sekt
Sumarroca Cava 'Organic' Brut Reserva Vintage 2016
Cava Brut Reserva Vintage 2016
Sumarroca
Sekt • Spanien • Penedés
 
Sieur d’Arques 'Grande Cuvée 1531 de Aimery' Crémant de Limoux Brut
'Grande Cuvée 1531 de Aimery' Crémant de Limoux Brut
Les Vignerons du Sieur d’Arques
Sekt • Frankreich • Languedoc
Champagne Jean de la Fontaine 'L'Éloquente' Brut
'L'Éloquente' Brut
Champagne Baron Albert
Champagner • Frankreich • Champagne
Champagne Bollinger 'La Grande Année' Brut 2007
'La Grande Année' Brut 2007
Champagne Bollinger
Champagner • Frankreich • Champagne
Champagne De Venoge 'Louis XV' Brut Rosé Vintage 2006
'Louis XV' Brut Rosé Vintage 2006
Champagne de Venoge
Champagner • Frankreich • Champagne
Champagne Piper-Heidsieck 'Rare' Brut 2002
'Rare' Brut 2002
Champagne Piper-Heidsieck
Champagner • Frankreich • Champagne
Graham Beck Rosé Brut 'Méthode Cap Classique'
Rosé Brut 'Méthode Cap Classique'
Graham Beck
Sekt • Südafrika • Breede River Valley
Champagne A•R Lenoble Grand Cru Blanc de Blancs 'Chouilly' Brut
Grand Cru Blanc de Blancs 'Chouilly' Brut
Champagne A•R Lenoble
Champagner • Frankreich • Champagne
Champagne Bollinger Brut 'Special Cuvée'
Brut 'Special Cuvée'
Champagne Bollinger
Champagner • Frankreich • Champagne
Champagne Ruinart Blanc de Blancs Brut
Blanc de Blancs Brut
Champagne Ruinart
Champagner • Frankreich • Champagne

Schaumwein

Anlässe zu feiern gibt es immer - und dafür bietet Schaumwein in all seinen Formen und Herkünften den besten Begleiter, um gemeinsam anzustoßen. Bekannter ist Schaumwein unter seinen verschiedenen Produktnamen: Sekt (Deutschland, Österreich), Crémant (Frankreich, nach traditionellem Verfahren auf der Flasche vergoren), sowie Cava (Spanien). Auch italienischer Prosecco wird teilweise als Schaumwein (ital. “spumante”), aber auch als Perlwein (ital. “frizzante”) angeboten. Champagner (nur für Erzeugnisse aus der Champagne, nach der “méthode champenoise”) zählt in seiner physikalischen Beschaffenheit ebenfalls zu den Schaumweinen, unterscheidet sich aber grundlegend in der Traubenqualität und Herstellung.

Regionen und Rebsorten

Bei der Herstellung von Schaumweinen dominieren vor allem weiße Trauben, wie beispielsweise der Riesling. Erhältlich sind aber auch roséfarbene und rote Schaumweine aus roten Trauben. Werden Schaumweine aus lediglich weißen Rebsorten vergoren, nennt man diese “Blanc de Blancs”, wörtlich übersetzt “weiß aus weiß”, also heller Wein aus weißen Trauben. Umgekehrt werden Schaumweine aus lediglich roten Rebsorten als “Blanc de Noirs” bezeichnet, also heller Wein aus roten Trauben. Durch die schonende Pressung der roten Trauben kommt es auch hier zu keiner bis sehr geringer Farbgebung im Schaumwein.

Im deutschsprachigen Raum ist Sekt die Bezeichnung für Schaumwein. Seinen Namen erhielt der Sekt (von „sec“ – trocken) in Deutschland Anfang des 20. Jahrhunderts, da der Begriff des „Champagners“ rechtlich geschützt war. Für die Sektproduktion findet in Deutschland vor allem die Riesling-Rebsorte Anwendung, während zum Beispiel in Österreich auch Grüner Veltliner oder Muskateller beliebte Sekt-Grundweine sind.

In Frankreich hat sich neben dem König der Schaumweine Champagner, auch eine weitere Kategorie etabliert: der Crémant. Die bekannten Herkunftsregionen sind das Elsass (Crémant d’Alsace), das Burgund (Crémant de Bourgogne), Limoux (Crémant de Limoux) und die Loire-Gegend (Crémant de Loire). Die vinifizierten Rebsorten für Crémant unterscheiden sich je nach Region und reichen von Chardonnay und Pinot Noir über Pinot Blanc und Chenin Blanc. Mittlerweile produzieren auch andere Länder, wie zum Beispiel Deutschland, Crémants.

Ähnlich charakterisiert sich auch der Cava aus Spanien, bei dem die Grundweine ebenfalls nach traditioneller Methode in der Flasche vergoren werden. Cava wird vorrangig aus lokalen weißen Rebsorten vinifiziert, die Hauptvertreter dabei sind Macabeu, Parellada und Xare-lo, aber auch die Klassiker Garnacha, Chardonnay oder Pinot Noir sind immer wieder beliebte Grundweine für den Cava.

Die bekannte Variante aus Italien, Prosecco bezeichnet eine italienische Weinsorte, die in Deutschland vorwiegend als Perlwein (ital.: “frizzante”), seltener als Schaumwein (”ital.: spumante”) angeboten wird. Laut Dekret des italienischen Landwirtschaftsministers vom 17. Juli 2009 ist Prosecco seit dem 1. Januar 2010 nicht mehr der Name einer Traubensorte (diese heißt jetzt Glera), sondern ausschließlich eine Herkunftsbezeichnung. Damit wurden einheitliche und verbindliche Gütekriterien für den Prosecco festgelegt. Die italienische Herkunftsbezeichnung DOC bzw. DOCG bürgt dabei für guten bis sehr guten Qualitätswein aus bestimmten Anbaugebieten, wie beispielsweise den Gemeinden Valdobbiadene und Conegliano. In Deutschland werden mit dem Secco (ein Perlwein) und dem Winzersekt (ein Schaumwein) vergleichbare Produkte hergestellt.

Herstellung

Bei der sogenannten Versektung fermentiert man stille Grundweine zum zweiten Mal, wobei die Kohlensäure im Getränk entsteht. Schaumweine weisen daher im Glas einen kräftig perlenden Mousseux auf, die sie von den weniger schäumenden Perlweinen unterscheidet. Die Dosage erlaubt eine angenehme und harmonische Komposition, die in sieben Abstufungen von zuckerfrei (brut ultra) über mild (semi doux) bis süß (demi doux) rangiert. Die häufigste Version ist Brut, ein trockener Schaumwein. Sie alle zeichnen sich durch feine bis kräftige Kohlensäure-Bläschen (Mousseux genannt) im Glas aus.

Zudem ist allen Schaum- und Perlweinen gemeinsam, dass sie aus überwiegend weißen Grundweinen, als sortenreine Weine oder harmonische Cuvées zur Versektung angesetzt werden. Schaumweine reifen in der Flasche oder in Edelstahlbehältern, wobei 90% aller Sekt-Verkäufe in Deutschland aus Edelstahlbehältern stammen.

Wichtig zu wissen ist außerdem, dass Schaumweine immer aus mehreren Jahrgängen verschnitten werden, um den jährlichen Witterungs-Schwankungen entgegenzuwirken und so eine konstant hohe Qualität zu liefern. Lediglich besondere Jahrgänge mit optimalen Reifebedingungen werden für sogenannte “Jahrgangssekte” verwendet, die lediglich aus Trauben eines Jahrgangs gekeltert werden. Diese “Vintage”-Weine sind immer ganz besondere Schaumwein-Vertreter.

Lagerung und Genuss

Schaumweine verlassen prinzipiell genussfertig die Kellerei, so lancieren Winzer ihre Schaumweine auch immer erst nach einer optimalen Lagerzeit, um die perfekte Trinkreife zu erreichen. Maximal nach 2 Jahren sollten Schaumweine nach Kauf dann aber doch zur richtigen Gelegenheit genossen werden.