Papias Primitivo di Manduria 2020

Papias Primitivo di Manduria 2020

Italien, Apulien
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 143557
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Primitivo
Land Italien
Region Apulien
Jahrgang 2020
Geschmack trocken
Wein-Stil vollmundig & kräftig
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 14,50 % vol
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial Jetzt und weitere 3 Jahre
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Montedidio
Adresse Abfüller: Montedidio SRL, Contrada San Nicola 15, IT-83052 Paternopoli (AV)

Unsere Degustationsnotiz

Erleben Sie einen Primitivo, wie es ihn nicht alle Tage gibt, mit opulenter Frucht, sagenhafter Balance und puristischer Reinheit. Das fängt schon im Glas an, in dem der Wein dunkel Purpurrot mit violetten Reflexen leuchtet. Das verschwenderische Bouquet verströmt expressive Fruchtnoten nach reifen Pflaumen, Kirschen, Datteln und Brombeeren, dazu feinwürzige Aromen (Bourbon-Vanille, Kakao, Tabak), mediterrane Kräuter und einen dezenten Hauch Veilchen. Am Gaumen unglaublich kraftvoll und dicht, mit feinreifen Tanninen, mit gekonntem Barrique-Einsatz und fulminanter Länge. Einer der besten, wenn nicht der beste Primitivo, den wir seit langem verkostet haben.

Passt Zu

Den grossen Drei: Pizza, Burger, Steak. Schmeichelt auch Street-Food-Favoriten wie Pulled Pork.

Montedidio

Montedidio

Mario Ercolino ist in der italienischen Weinszene kein Unbekannter. Mit Erfolg etwa hat der Winzer die Qualitäten auf dem Weingut Feudi di San Gregorio auf ein neues Level gehoben und dem Gut zu internationalem Renommee verholfen. Mit Montedidio hat er sich 2015 seinen eigenen Traum erfüllt: Gewächse zu kreieren, die für die überbordende süditalienische Aromenfülle stehen.

Vinifikation

Die Trauben für den Montedidio «Papias» Primitivo di Manduria 2020 stammen von kalkhaltigen Lehmböden. Nach der sorgfältigen Lese von Hand wurden die Trauben im Keller erneut sortiert und im Edelstahl kalt mazeriert. Danach folgte die alkoholische Fermentation sowie die malolaktische Gärung. Anschliessend ruhte der Wein für 12 Monate französischen Barrique-Fässern, bevor der Kellermeister ihn freigab.

Unsere Aktionen