Tittoni Rive di Vidor Valdobbiadene Prosecco Superiore 2020

Tittoni Rive di Vidor Valdobbiadene Prosecco Superiore 2020

Italien, Venetien
SonderpreisCHF 17.95*
Italien
Venetien
Sekt
trocken

Tittoni Rive di Vidor Valdobbiadene Prosecco Superiore 2020

La Tordera

Glera, Perera

Aus einer der besten Prosecco-Lagen stammt dieser elegante Italo-Schäumer. Die kalkhaltigen Böden geben ihm viel mineralische Finesse mit auf den Weg, die hier perfekt in Szene gesetzt wird. Frisch gekürt mit 92 Falstaff-Punkten!

SonderpreisCHF 17.95*

Awards

92
Wine in Black

Wine in Black

Erst im Jahr 2009 beschlossen die Prosecco-Winzer, ihren Schäumern aus besonders steilen und alten Rebanlagen eine eigene Qualitätsbezeichnung zu geben: Rive. Nur Produzenten, deren Weinberge auch in einer der 43 DOCG-Zonen liegen, dürfen seitdem diesen Titel verwenden. So wie eben das Weingut La Tordera. Die Trauben für deren Rive di Vidor gedeihen auf gerade mal 2,6 Hektar. Das allein macht diesen Prosecco schon zu einer kleinen Rarität. Aber das Geschwister-Trio Renato, Paolo und Gabriella Vettoretti setzt noch einen drauf. Denn die Reben dieser Parzelle sind sage und schreibe 80 Jahre alt! Dementsprechend gering ist der Ertrag - und intensiv die Aromatik. Hinzu kommen dann noch eine naturnahe Bewirtschaftung, modernste Kellertechnik und eine besonders langsame Vinifikation, um dem 'Tittoni' seinen einzigartigen Charakter zu verleihen. Und wer sich jetzt wundert, woher der Name des Prosecco stammt: er geht auf den ehemaligen Besitzer des Landes zurück. Als Cavalier Tittoni seine Spinnerei durch Angriffe im Ersten Weltkrieg verlor, schenkte er seine gesamten Ländereien dem Kindergarten von Vidor. Diese Weinberge werden seit nunmehr 70 Jahren von der Familie Vettoretti kultiviert. Die 2020er-Edition des 'Tittoni' begeistert den Falstaff ("ein Genuss") und räumt 92 Punkte ab!

92
Falstaff

Falstaff

Brillantes Silbergrau mit filigranen, anhaltenden Bläschen. Duftet in der Nase nach Meersalz, frischer Zuckermelone und weißen Blüten, einladend. Besitzt am Gaumen einen tolle Fruchtsüße, eingebettet in cremige Perlage, luftig und leicht, ein Genuss.

Tasting Notes

Kristallklar funkelt der Prosecco strohgelb mit goldenen Reflexen im Glas. Die Nase wird direkt von Noten gelber Äpfel und gelber Pflaumen umschmeichelt. Aber auch weisse Blüten, eine leichte Würze und balsamische Nuancen sind wahrnehmbar. Am Gaumen brilliert dann die extra feine Perlage, die die ebenso intensive wie auch edle Struktur des Prosecco perfekt unterstützt. Hier drehen die floralen Noten noch einmal richtig auf. Hinzu kommt ein zauberhaft fruchtiger Schmelz, der bis ins prickelnde Finish trägt.

Passt Zu

Austern, hochwertigen Snacks wie Ziegenkäse mit Feigen und edlen Desserts, etwa Obstspeisen oder Sorbet. Oder als edler Menü-Auftakt!

La Tordera

La Tordera

Obwohl bereits Urgroßvater Bepi im Jahr 1918 die ersten Reben in Cartizze, dem Kerngebiet des Prosecco, pflanzte, wurde das Weingut La Tordera tatsächlich erst im Jahr 2001 von der Familie Vettoretti gegründet. Zwischen Venedig und den Dolomiten finden sich nun die Rebflächen des Betriebs, der inzwischen in zweiter Generation von den Geschwistern Renato, Paolo und Gabriella geführt wird.

Fact Sheet

Artikelnummer 143455
Weintyp Sekt
Rebsorte(n) Glera, Perera
Land Italien
Region Venetien
Jahrgang 2020
Geschmack trocken
Wein-Stil frisch & spritzig
Nettofüllmenge (L) 0,75
Alkoholgehalt (%) 11.50
Restsäure (g) 5.60
Restsüsse (g) 18.50
Trinktemperatur 6-8°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent La Tordera
Adresse Einführer: La Tordera, Strada Oltraval 2, IT-31049 Guia di Valdobbiadene (TV)

Unsere Aktionen