Magna Charta Weißburgunder trocken 2019

Magna Charta Weißburgunder trocken 2019

Deutschland, Mosel
Ausverkauft
Deutschland
Mosel
Weißwein
trocken

Magna Charta Weißburgunder trocken 2019

Josef Milz

Weißburgunder

Weissburgunder von der Mosel? Unbedingt! Zumal dann, wenn er so extravagant und besonders ist, wie dieses im Holz gereifte Exemplar vom Traditionsweingut Josef Milz. Ausgezeichnet mit 93 Punkten von James Suckling.

Awards

94
Wine in Black

Wine in Black

Bei Milz konnte man bereits den 500. Geburtstag feiern - ein beeindruckendes Jubiläum. Und trotz dieser langen Geschichte bleibt die Zeit hier nicht stehen. Vor allem, seitdem Sebastian Schmidtke als Geschäftsführer mit eingestiegen ist, weht ein neuer Wind durch das Trittenheimer Weingut. Ein Bild davon können Sie sich mit diesem Weißburgunder aus der Magna-Charta-Linie machen. Für diese extrem limitierte Wein-Edition werden die Weine in einer Kombination aus Edelstahl und Barriques ausgebaut, die eigens aus dem Burgund eingekauft wurden. Das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie und zeigt die Mosel von einer ganz anderen Seite. Das hat auch James Suckling verblüfft, der hierfür 93 Punkte zückte.

93
James Suckling

James Suckling

Tasting this blind, I’d almost certainly place this dry pinot blanc in Alto Adige or Trentino in Northern Italy, thanks to the interplay of generous white fruit, creaminess and a delicate hint of toasty oak. The lively acidity drives the long finish along very nicely.

90
Robert Parker

Robert Parker

The 2019 Weissburgunder Magna Charta offers a super aromatic and fruity bouquet of ripe pear and white tropical fruit aromas along with a yeasty layer. Full-bodied, elegant and fresh, with crystalline acidity and slatey character, this is a charmingly fruity Pinot Blanc. It was aged in oak and thus reveals fine tannins and stimulating salinity. Still young but excellent, if you can accept pretty loud and youthful fruit.

Tasting Notes

Goldgelb fliesst der Wein ins Glas. Beim ersten Riechen kommen einem direkt Aromen von Tonka und Vanille in die Nase. Dazu Mandel und Karamell. Im Glas entwickeln sich nach kurzer Zeit Noten von süssem Tabak. Im Mund erscheinen dann auch fruchtige Aromen wie tropische Früchte (Maracuja und Ananas). Sehr opulent, mit langem Schmelz im Abgang. Trotz des Ausbaus im Barrique ist die Weinsäure stets präsent.

Passt Zu

Zartem Geflügel, edlem Gemüse und frischen Salaten mit pikanten Saucen. Auch ein glänzender Vorspeisenbegleiter!

Josef Milz

Josef Milz

Seit über 500 Jahren betreibt die Familie Milz Weinbau an der berühmten Moselschleife in Trittenheim. Ein halbes Jahrhundert hat man sich hier dem Moselwein verschrieben - und das bedeutet natürlich Riesling. Anfang 2018 ist Sebastian Schmidtke als Geschäftsführer mit eingestiegen und brachte mit freiem Geist frischen Wind in das Traditionsweingut, das zu den Gründungsmitgliedern des VDP gehört.

Vinifikation

Die Trauben für den Weingut Josef Milz Magna Charta Weissburgunder 2019 wachsen auf grauem und blauem Devonschiefer entlang der Mosel. Handlese ist hier Pflicht, ebenso wie die sorgfältige Selektion der Trauben im Keller. Nach der Gärung erfolgt der Ausbau zum Teil im Edelstahl, zum Teil in Barriques (2. Belegung), die aus dem Burgund stammen.

Fact Sheet

Artikelnummer 142918
Weintyp Weißwein
Rebsorte(n) Weißburgunder
Land Deutschland
Region Mosel
Jahrgang 2019
Geschmack trocken
Wein-Stil harmonisch & fruchtig
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 13,00 % vol
Trinktemperatur 8-10°C
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Josef Milz
Adresse Gutsabfüllung, Abfüller: Weingut Josef Milz, Moselstraße 7-9, DE-54349 Trittenheim

Unsere Aktionen