Riesling Monopollage Dhroner Grosser Hengelberg trocken 2020

Riesling Monopollage Dhroner Grosser Hengelberg trocken 2020

Deutschland, Mosel
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 143269
Weintyp Weisswein
Rebsorte(n) Riesling
Land Deutschland
Region Mosel
Jahrgang 2020
Geschmack trocken
Wein-Stil saftig & frisch
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 12,00 % vol
Trinktemperatur 10-12°C
Reifepotenzial 2028
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Günther Steinmetz
Adresse Abfüller: Weingut Günther Steinmetz, Moselweinstr. 154, DE-54472 Brauneberg

Unsere Degustationsnotiz

In einem mittleren Zitronengelb präsentiert sich der Riesling im Glas. Die Nase ist ganz klar von mineralischen Noten nach nassem Stein geprägt, leicht untermalt von einem feinem Petrol-Ton. Doch auch die Fruchtaromatik kommt nicht zu kurz. Hibiskusblüte schmiegt sich hier an Weinbergspfirsich, Zitrone an grünen Apfel. Dazu dann noch ein Hauch Limettenabrieb, Mandarine und eine Spur von getrockneten Tabakblättern. Am Gaumen saftig und rund, mit einem beeindruckenden Trinkfluss gesegnet, der von den herben mineralischen Noten noch zusätzlich befeuert wird. Ein grosser Genuss.

Passt Zu

Gegrilltem Fisch und Meeresfrüchten – begleitet aber auch die feine asiatische Küche und süß-saure Gerichte gekonnt.

Günther Steinmetz

Günther Steinmetz

Der romantische Ort Brauneberg an der Mittelmosel wurde bereits 588 n. Chr. erstmals erwähnt, damals noch unter dem Namen Dusemond, was sich vom Lateinischen "dulcis mons", also "süßer Berg" ableitet. Schon damals war das Potenzial der Steillagen des Örtchens bekannt und noch heute gilt besonders die Filetstück-Lage "Juffer" als eine der besten Adressen für exzellenten Moselriesling.

Vinifikation

Der Günther Steinmetz Riesling Monopollage Dhroner Grosser Hengelberg 2020 wird zu 100 % aus Riesling bereitet. Sammie und Stefan Steinmetz verzichten bei der Bewirtschaftung auf Dünger sowie Herbi- und Insektizide. Zudem begrenzen sie den Ertrag im Weinberg. Nach der selektiven Handlese wurden die Trauben schonend gepresst und mit weinbergseigenen Hefen spontan vergoren, bevor der Wein ohne Schönung für mehrere Monate im grossen Eichenfass ausgebaut wurde und dann auf die Flasche kam.

Unsere Aktionen