Cuvée Tardive Fleurie 2020

Cuvée Tardive Fleurie 2020

Frankreich, Beaujolais
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 143152
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Gamay
Land Frankreich
Region Beaujolais
Appellation Fleurie
Jahrgang 2020
Geschmack trocken
Wein-Stil fruchtig & ausgewogen
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 14,00 % vol
Trinktemperatur 14-16°C
Reifepotenzial 2027
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Clos de la Roilette
Adresse Abfüller: Clos de la Roilette, La Roilette, FR-69820 Fleurie

Unsere Degustationsnotiz

Die 2020er-Edition zeigt ein funkelndes Granatrot in der Robe. Das offene, weitläufige, vielschichtige Bouquet offeriert herrlich dezente Frucht (Kirschen, Himbeeren, Schlehen), Gewürze (Zimt, Muskatnuss), florale Aromen und eine kühle, fast schroffe Mineralität, die Terroir-Freaks geradezu entzücken wird. Am Gaumen zeigt sich dieser hochfeine Gamay mit ähnlicher Komplexität, auch wenn er mit der typisch femininen Fruchttiefe eines Fleurie startet. Doch dann überrascht er mit grossem Volumen, dichten Tanninen, und zupackender Mineralität, bevor der Nachhall wieder schnurrt wie ein Kätzchen.

Passt Zu

Tapas – ein perfekter Partner für Serrano-Schinken, Oliven, Chorizo und Co. Auch Pasta und Paella werden sich freuen!

Clos de la Roilette

Clos de la Roilette

Clos de la Roilette liegt im Herzen der Appellation Fleurie – für viele Fachleute das beste Cru de Beaujolais, neben Morgon und Moulin-à-Vent. Seit 1984 trägt Fernands Sohn Alain Coudet die Verantwortung und hat das Weingut seitdem zu einem der besten in Fleurie geformt. Sorgfältige Handarbeit bei der Bodenbearbeitung ist Grund für die ausgezeichnete Qualität der Gewächse.

Vinifikation

Clos de la Roilette ‹Cuvée Tardive› Fleurie 2020 ist aus 100 % Gamay vinifiziert und stammt von den ältesten Parzellen mit einem durchschnittlichen Alter von 60-80 Jahren, die unmittelbar an der Grenze zur Appellation Moulin-à-Vent liegen. Nach der Handlese, die zwei bis drei Wochen später erfolgte als beim Basis-Fleurie, wurde der Wein in traditioneller Weise mit natürlicher Hefe fermentiert und danach in alten grossen Holzfässern ausgebaut, um die Frucht zu erhalten. Auch wenn dieser Fleurie in seiner Jugend schon ein Hochgenuss ist, kann er ohne weiteres lange Jahre reifen.

Unsere Aktionen