Barolo Mosconi Vigna Ped 2017

Barolo Mosconi Vigna Ped 2017

Italien, Piemont
Ausverkauft

Fact Sheet

Artikelnummer 142807
Weintyp Rotwein
Rebsorte(n) Nebbiolo
Land Italien
Region Piemont
Jahrgang 2017
Geschmack trocken
Wein-Stil gehaltvoll & nachhaltig
Nettofüllmenge (L) 0,75 L
Alkoholgehalt (%) 14,50 % vol
Trinktemperatur 16-18°C
Reifepotenzial 2047
Gesetzliche Angaben enthält Sulfite
Produzent Azienda Agricola Conterno Fantino
Adresse Abfüller: Conterno Fantino, Via Ginestra 1, IT-12065 Monforte d'Alba

Unsere Degustationsnotiz

Dem funkelnden Rubinrot folgt ein ausgesprochen feinsinniges, dabei würziges und vielversprechendes Bouquet, dass einem buchstäblich das Wasser im Mund zusammenläuft. Da finden sich Noten von Brombeere, Kirsche und Pflaume, dazu florale Aspekte mit Veilchen, bis hin zu einer ganzen Reihe von Gewürzen wie Lorbeer, Wacholder und Thymian. Am Gaumen noch ausgesprochen jung und frisch, zeigt der Vigna Ped eine feste, gleichwohl perfekt integrierte Weinsäure, dazu eine langlebige Tanninstruktur und eine edle Kräuterwürze. Im Nachhall mit richtiggehend burgunderhafter Noblesse, Länge und Kraft ausgestattet. Ein schlummernder Weinriese, der jetzt schon fasziniert, aber auch ein grosses Lagerpotenzial offenbart und jung getrunken auf jeden Fall karaffiert werden sollte.

Passt Zu

Dunklem Fleisch wie Rind, Wild und Lamm, aber auch zur Käseplatte fantastisch. Unser Geheimtipp: Tajine!

Azienda Agricola Conterno Fantino

Azienda Agricola Conterno Fantino

Die Azienda Agricola Conterno Fantino ist in Monforte d’Alba zu Hause, das rund 75 Kilometer südöstlich von Turin, im Herzen der Langhe liegt. Seit der Gründung 1982 haben die beiden Eigner Guido Fantino und Claudio Conterno einen weiten Weg zum Spitzenerzeuger hinter sich gebracht, gehören heute aber zu den Top-Erzeugern der Region.

Vinifikation

Der Barolo Mosconi Vigna Ped 2017 der Azienda Agricola Conterno Fantino wird zu 100 % aus Nebbiolo vinifiziert. Die Trauben stammen aus der Einzellage ‹Vigna Ped› des berühmten Piemont-Cru Mosconi. Südausrichtung auf 360 bis 380 Meter Höhe und sandig-schlickiger Lehmboden sind hier prägend. Die Trauben wurden per Hand gelesen und streng selektiert, bevor sie in kleinen Kisten in den Weinkeller transportiert wurden. Es folgte eine 12 - 15 Tage dauernde Maischegärung in horizontalen Stahltanks, bevor der Barolo für 24 Monaten in französischen Eichenfässern ausgebaut wurde. Anschliessend ruhte der Barolo weitere 12 Monate auf der Flaschen in den Kellern von Conterno Fantino. Es wurden nur 6.000 Flaschen produziert.

Unsere Aktionen