Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Riesling Grosses Gewächs 'Hallgartener Jungfer' 2018
  • James Suckling - 97
  • Weinwisser - 17.5

Riesling Grosses Gewächs 'Hallgartener Jungfer' 2018

Prinz

Riesling

CHF 34,95*
CHF 46,60 / Liter
Voraussichtliche Lieferung in 4-8 Werktagen

Fred Prinz macht seinem Ruf alle Ehre! Auch die 2018er-Auflage seiner 'Hallgartener Jungfer' ist wieder ein Grosses Gewächs zum Niederknien und räumt 97 Punkte bei James Suckling ab.

Prinz Riesling Grosses Gewächs 'Hallgartener Jungfer' 2018
Riesling Grosses Gewächs 'Hallgartener Jungfer' 2018
Prinz
CHF 34,95*
CHF 46,60 / Liter

Awards

James Suckling 97 / 100 Punkte

"This is a striking riesling with a beautiful interplay between freshly ground peppercorns, croissant and brioche and remarkably fresh apricots and mangoes. There’s also crystalline citrus flare here, if you care to gaze through the looking glass. The palate is built on a solid foundation of textured stone fruit, but the acidity runs amok, amidst a sea of eclectic spices and herbs. A fascinating, complex wine."

Weinwisser 17.5 / 20 Punkte

"Die Jungfer von Prinz ist immer ein besonderes Vergnügen, auch wenn ich die hohe Punktzahl eines Kollegen aus dem Vorjahr nie nachvollziehen konnte, auch der bescheidene Fred nicht. Zitrus und Steinobst wechseln sich mit kräutrigen Noten ab, sehr hellstrahlend mit floralen Nuancen und kandierter Zitrus, Im Mund fest und griffig mit lebendiger Säure, Kräuter und Zitrusfrüchte."

Wine in Black-Bewertung: 97 P

"A fascinating, complex wine", schreibt James Suckling über das Grosse Gewächs 'Hallgartener Jungfer' 2018 und holt grosse 97 Punkte aus der Schublade! Damit bestätigt der Riesling-Flüsterer, was Insider schon lange für eine ausgemachte Sache halten: Fred Prinz ist der Rising Star unter den Riesling-Interpreten im Rheingau. So eine 'Jungfer' wie das Grosse Gewächs 2018 ist hier seit ewigen Zeiten nicht gelesen worden. Soviel Finesse, Eleganz, Mineralität und Terroir: Fred Prinz hat einfach einen Lauf!

Tasting Note

In brillantem Strohgelb mit grün schimmernden Reflexen präsentiert sich der Wein im Glas. Das Bouquet ist von enormer Komplexität, die nur Riesling aus grossen Rheingau-Lagen hat: Duftiger roter Apfel gibt gemeinsam mit reifer Mirabelle den Auftakt. Dazu Noten von Grapefruit und Zitrone, saftiger Weinbergspfirsich und dezenter Rauch, alles mit einem faszinierenden mineralischen Oberton, der typisch für das von Quarzit geprägte Terroir der 'Jungfer' ist. Am Gaumen beeindruckt die 'Jungfer' mit ihrem unglaublich dichten Mundgefühl, das die mineralische Weinsäure perfekt bettet. Die saftige Frucht und die tiefe, von Mineralität geprägte Struktur, sorgen für ein beeindruckend langes Finale. Dieser Wein ist jetzt schon ein Traum, hat aber enormes Potenzial für eine lange Flaschenreife.

weisswein aromas, wein aus Deutschland

Passt zu

Ein phantastischer Riesling zu feinen Fischen wie Forelle, Bachsaibling, Lachs und Dorsch, aber auch zu leichten Geflügel-Rezepten und asiatisch angehauchter Küche passend.

Wein passt Fisch

Bewertungen und Pressestimmen

94 Punkte - FAZ

"Ein Laserstrahl: Präzision pur, alle Kraft auf einen Punkt. Konzentriertes und durchdringendes Rieslingerlebnis. Salzig. Klassisch und gross!"

93 Punkte - Gault&Millau Deutschland

"Unterhalb des Taunuskamms reifen die Trauben auf einer für Rheingauer Verhältnisse gewaltigen Höhe von bis zu 300 Höhenmetern heran, wodurch sich ihre Reifephase entsprechend verzögert, ein Effekt, der den Weinen besonders in heissen und trockenen Jahren wie 2018 zugutekommt. So will das Grosse Gewächs seinen Jahrgang gar nicht leugnen. Und wir finden das auch gut so. Dennoch steht seiner Kraft stets ein pikant-mineralischer Säureschwung zur Seite, der den Wein in seiner Delikatesse formidabel untermalt."

93 Punkte - Falstaff

"Apfelschalentee im Duft, geschmeidiger Ansatz, in der Gaumenmitte mit guter Dichte, mehlige Phenole, sehr viel mineralischer Extrakt, eine Spur Süsse, reife Säure, aber Phenole und Mineralität verstärken die Struktur, gute Länge, integrierter Alkohol, potenzialreicher Bau."

4 Sterne (4/5) Eichelmann 2019 Deutschlands Weine für das Weingut

"Hervorragendes Weingut. Ein Weingut, das sich entwickelt hat wie kaum ein zweites in der Region. Bei Fred Prinz bekommt man Jahr für Jahr treffsichere, kühle Weine, die sehr gut reifen können."

3,5 Sterne (3,5/5) Vinum Weinguide Deutschland 2019 für das Weingut

"Sehr gutes Weingut, das immer wieder durch Spitzenweine herausragt. Die trockenen Weine sind gut. Etwa der kompakte Frühernberg und das rauchig-saftige Grosse Gewächs aus der Jungfer mit feinem Anklang an Weinbergspfirsich. Diese Weine sind typisch für den Ökobetrieb von Fred Prinz, ohne Effekthascherei, aber immer auf hohem Niveau."

3 Trauben (3/5) Gault&Millau 2019 für das Weingut

"Sehr gutes Weingut. Ohne sorgsame Selektion bereits im Weinberg war 2017 kein Staat zu machen. Wie penibel diese am Ende gewesen sein muss, zeigen nun seine Weine, die vom Gutswein bis zum Grossen Gewächs von solch strahlender Brillanz sind, dass es die reinste Freude ist. Dabei werfen sie kein Gramm Fett zu viel auf die Waage, sondern sind in ihrer Grandezza wohl einmalig im Rheingau."

3 Sterne (3/5) fürs Weingut Falstaff Wein Guide Deutschland 2019

"Erzeuger von sehr hoher Qualität, bringt kontinuierlich Weine hervor, die in ihrer Gattung zu den besten des Landes gezählt werden. Eine rundum gelungene Kollektion. Prinz ist bekannt für die Eleganz seiner Weine und für deren natürliche Ausstrahlung. Beide Tugenden spielen die 2017er mustergültig aus."

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Das nur 9,2 Hektar grosse VDP-Weingut von Fred Prinz liegt in Hallgarten im Rheingau. Der deutsch-englische Weinexperte Stuart Pigott bringt es jedoch auf den Punkt: "Prinz zeigt, wie kleine Weingüter weiterhin die qualitativen Massstäbe im Rheingau setzen." Kurz: Size doesn’t matter - quality does!

Und für Qualität sorgt Fred Prinz mit Bravour: Er kultiviert die besten Lagen der Umgebung (Jungfer, Schönhell, Frühernberg und Hendelberg) meist höchstpersönlich und in Handarbeit - Philosophie statt Technologie. Die Weinberge sind zu 90% mit Riesling bestockt, ansonsten baut Fred Prinz noch Spätburgunder, Sauvignon Blanc und Traminer an. Wenn die reifen Trauben per Hand geerntet worden sind, werden sie im Keller mit niedrigem Druck schonend und langsam gepresst. Weissweine lagern im Weingut Prinz bis zur Abfüllung im frühen Frühjahr auf der Feinhefe. Die Rotweine hingegen werden offen auf der Maische vergoren, bevor sie in Halbstück oder Barrique mindestens zehn Monate gelagert werden. Seit einiger Zeit werden die Lagen nachhaltig und gemäss den Vorsätzen des ökologischen Weinbaus kultiviert.

Die Entwicklung, die das Weingut Prinz genommen hat, ist faszinierend. Sicher mussten auch die Grosseltern von Fred Prinz noch hart mit der Hand schuften, doch sie lieferten ihre Trauben noch an die Genossenschaft ab. Die Eltern begannen in den 1990ern mit eigenen Flaschenfüllungen. Aber Fred wollte mehr. Nach Lehr- und Wanderjahren auf dem Weingut Georg Breuer und den Staatsweingütern Kloster Eberbach, wo er zwischenzeitlich auch Kellermeister war, wagte er 2004 den Schritt in die Selbständigkeit und wurde - was für ein Paukenschlag - nur ein später in den Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) aufgenommen. Heute zählen seine Weine zum Besten, was der Rheingau zu bieten hat.

Mehr lesen
Google Map of Weingut Prinz

Vinifikation

Prinz Riesling Grosses Gewächs 'Hallgartener Jungfer' 2018 ist aus 100 % Riesling vinifiziert, dessen Trauben vom Weinberg Jungfer stammen, der süd-südöstlich wind-offen am Hang ausgerichtet ist. Der Boden dieser VDP.Grossen Lage besteht aus Kies, Quarzit und Löss-Lehm. Die Trauben für diesen Wein stammen aus älteren Parzellen mit reduziertem Ertragsniveau, wurden Ende September bis Mitte Oktober geerntet. Nach der Ernte wurden die Trauben teilweise auf der Maische ziehen gelassen oder sofort abgepresst. Die langsame Vergärung des Mostes und die Reifung auf der Hefe erfolgte in Edelstahl und dem klassischen Holzfass. Nach der Abfüllung im April reifte der Wein bis zum ersten Verkauf im September auf der Flasche. Die Weinbergslage Hallgartener Jungfer hat ihren Namen vermutlich der Heiligen Jungfrau Maria zu verdanken, die man zur Zeit, als das nahe gelegene Kloster Eberbach noch Mönche beherbergte, sehr verehrte.

Weisswein aus Rheingau,  Deutschland, vinifikation

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weisswein
  • Rebsorte(n):
    Riesling
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rheingau
  • Produzent:
    Prinz
  • Trinktemperatur:
    8-10 °C
  • Alkoholgehalt:
    13 % vol.
  • Passt zu:
    Fisch, asiatischer Küche
  • Reifepotenzial:
    bis 2030
  • Ausbau:
    Edelstahltank und Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    Fruchtig, Elegant
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    14913
  • Erzeugeradresse:
    Weingut Prinz
    65375 Hallgarten im Rheingau
    Germany
Riesling, wein aus Deutschland

Das könnte Ihnen auch gefallen