Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Chenin Blanc 'Les Vieux Clos' Savennières 2014
  • Robert Parker's Wine Advocate - 93
  • cult_winemaker_ch

Chenin Blanc 'Les Vieux Clos' Savennières 2014

Nicolas Joly

Chenin Blanc

ausverkauft

Chenin Blanc-Genuss von Nicolas Joly, dem Godfather des biodynamischen Weinbaus. Ein absolut aussergewöhnlicher, atemberaubender Wein, geadelt mit 93 Parker-Punkten.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Awards

Robert Parker's Wine Advocate 93 / 100 Punkte

"Joly's golden-yellow 2014 Savennières Les Vieux Clos is pure and elegant on the herbal and flinty nose, where spicy lemon/lemon grass and ripe, concentrated fruit aromas are displayed. Very well defined! On the palate, the 14.5% alcohol comes along in perfect balance: very elegant and finesse-full. since the powerful body is lifted by a piquant acidity, a lovely transparency and finesse, and finally escorted by a dense and lush fruit texture. The finish is very precise, fresh and aromatic, but also full of elegance, salt and stimulation." - Stephan Reinhardt

Wine in Black-Bewertung: 93 P

Der Mann ist schon immer seinen eigenen Weg gegangen. Vom bekannten Weingut seiner Eltern weg in die Finanzwelt Londons zum Beispiel. Doch als Ende der 1970er-Jahre seine Eltern nicht mehr weitermachen konnten, kam er zurück - zu wichtig war ihm das Jahrhunderte alte Erbe des Coulée de Serrant, einem der ältesten und berühmtesten Weinberge Frankreichs. Das erste, was er machte, war auf die Weinberater zu hören und die bisher natürlich gepflegten Weinberge auf konventionellen Pflanzenschutz umzustellen. Nach zwei, drei Jahren bemerkte er, dass dieser Weg ein Irrglaube war und er suchte nach Alternativen, die er bei Rudolf Steiner und Goethe fand. Er entdeckte die Biodynamie und wurde zu ihrem einflussreichsten Protagonisten, was den Weinbau angeht. Manche lieben seinen Stil, andere weniger. Joly ist einer, der immer für Kontroversen gesorgt hat. Ob das auch bei diesem 2014er 'Les Vieux Clos' so sein muss? Zumindest ist auch dieser Chenin Blanc kein Wein, der einen kalt lässt - im Gegenteil. Stephan Reinhardt, Robert Parkers Mann für die Loire hat diesem günstigsten der drei Joly-Weine 93 Punkte gegeben.

Tasting Note

Es ist ein goldgelber Chenin Blanc, der einen im Glas erwartet, und es ist einer, der schon über sowohl grüne als auch bernsteinfarbene Reflexe verfügt. Das liegt nicht etwa am Alter des Weines, sondern am Schalenkontakt, den der Wein hatte. Der 'Les Vieux Clos' duftet intensiv nach Fallobst wie Äpfel, Birnen und Quitten, ein wenig nach Wollwachs, frisch gebackenem Brot, einem Kräuterauszug, wie man ihn bei Gin oder Wermuth findet und zudem ein wenig Honig und Honigmelone, vor allem aber hat er etwas von Rauch und Flint. Am Gaumen wird der Wein dann weich und saftig. Er verfügt über eine süsse Reife von gelbem Kernobst und den besagten Birnen und Quitten. Der 'Les Vieux Clos' fächert sich mit der Zeit immer weiter auf, zeigt eine exzellente Weinsäure sowie ein feine Textur vom Gerbstoff. Es ist ein reife Frucht am Gaumen, die begleitet wird von einer pikanten Grapefruit-Bitterkeit. Der gesamte Wein wirkt kraftvoll und frisch, voller Finesse und Eleganz. Falls man die Möglichkeit hat, diesen Wein Tage vor dem Genuss zu öffnen und kühl zu stellen, dann darf man das ruhig machen. Für Nicolas Joly ist es fast ein Muss, dem Wein so lange Sauerstoff zu geben und tatsächlich wird der Wein mit den Tagen immer harmonischer. Zumindest sollte man ihn über mehrere Tage probieren und seine Entwicklung verfolgen.

Passt zu

pochiertem Flussfisch wie zum Beispiel Hechtklösschen oder auch Geflügel wie Bresse-Hühnern in cremigen Saucen mit Pilzen.

Weingut

Nicolas Joly ist der bereits zur Legende aufgestiegene Besitzer des Château de la Roche-aux-Moines. Das in Savennières, einem kleinen Weindorf im Département Maine-et-Loire 15 km südwestlich der Stadt Angers gelegene Weingut verfügt mit dem Coulée de la Serrant über einen der berühmtesten und ältesten Weinberge Frankreichs, de gleichzeitig als eigene Appellation klassifiziert ist. Als einer der bedeutendsten Pioniere des naturnahen Weinbaus stellte er bereits in den 1980er Jahren den gesamten Betrieb nach anthroposophischen Richtlinien um. Seine Inspiration entnimmt er grossen Denkern wie Goethe oder Rudolf Steiner. Die Bücher, die er über seine Art des Weinbaus und den Respekt vor der Natur schrieb, sind ebenso Kult wie seine Weine. Im Weingut, das mittlerweile weitgehend von Tochter Virginie geleitet wird, entstehen ausschliesslich Chenin Blancs aus den drei unterschiedlichen Einzellagen Coulée de la Serrant, Clos Bergerie und Les Vieux Clos.

Google Map of Château de la Roche aux Moines

Vinifikation

Nicolas Joly 'Les Vieux Clos' Savennières 2014 ist aus 100 % Chenin Blanc vinifiziert, der aus einer 5,5 Hektar-Lage mit Quarz-Schiefer- und Sand-Terroir stammt. Die strenge Handlese war auf 35 hl/ha (!) begrenzt, die Reben im Weinberg sind rund 20 Jahre alt, die Pflanzungsdichte beläuft sich auf rund 5.000 Stöcken pro Hektar. Der Wein wurde spontan vergoren und 6 bis 8 Monate in gebrauchten Holzfässern und Tanks ausgebaut. Keine Chaptalisation und keine Temperaturführung.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Weisswein
  • Rebsorte(n):
    Chenin Blanc
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Loire
  • Weingut:
    Nicolas Joly
  • Trinktemperatur:
    12-14 °C
  • Alkoholgehalt:
    14 % vol.
  • Passt zu:
    Fisch, Geflügel
  • Reifepotenzial:
    bis 2032
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    Komplex, Reif
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Artikelnummer:
    14448
  • Erzeugeradresse:
    Château de la Roche aux Moines
    49170 Savennières
    France