Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Châteauneuf-du-Pape 2018
  • Robert Parker's Wine Advocate - 95
  • Falstaff - 95

Châteauneuf-du-Pape 2018

Domaine du Marcoux

Grenache, Mourvèdre, Syrah, Cinsault

ausverkauft

Domaine du Marcoux präsentiert den einzigartigen 2018er-Jahrgang, der aus Trauben von uralten Reben vinifiziert wurde. Ein Châteauneuf von beeindruckender Grösse: 95 Parker-Punkte und 95 Falstaff-Punkte führen den Bewertungsreigen an. Irrésistible!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wein aus Rhône, Frankreich
Rhône Domaine du Marcoux

Awards

Robert Parker's Wine Advocate 95 / 100 Punkte

"While there was no Vieilles Vignes bottling produced this vintage, the 2018 Chateauneuf du Pape stands out for its remarkable perfume of garrigue and spice, which epitomizes the complexity attainable solely from grapes in this remarkable appellation. Tendrils of dried herbs entwine raspberries and black cherries, accented by hints of Asian five-spice powder. It's medium to full-bodied and delicately dusty in feel, generous yet softly structured, with a lingering, elegant finish. Drink this beauty over the next decade or so.

While fans of this biodynamically run estate will lament the absence of a Vieilles Vignes bottling in 2018, the flip side is that the regular bottling is one of the best produced in years, superbly concentrated and complex almost beyond description." - Joe Czerwinsky

Falstaff 95 / 100 Punkte

"Mittleres Rubingranat, violette Reflexe, breitere Ockerrandaufhellung. Frische rote Waldbeeren, ein Hauch von Lakritze und Preiselbeeren, Mandarinenzesten sind unterlegt, feine tabakige Würze. Saftig, frische Herzkirschen, angenehme Fruchtsüsse, integrierte, reife Tannine, zartes Nougat im Abgang, ein eleganter, gut ausgewogener Speisenbegleiter." - Peter Moser

Wine in Black-Bewertung: 95P

Châteauneuf-du-Pape ist unbestritten einer der besten Weine der südlichen Rhône. Vor allem, wenn die renommierte Domaine du Marcoux dafür verantwortlich ist. Die hat mit ihrem Flaggschiff 'Vielles Vignes' von über 100-jährigen Reben immerhin schon das legendäre Kunststück vollbracht und die begehrten 100 Parker-Punkte abgeräumt. Klar, dass so ein Juwel locker Preise im dreistelligen Bereich abruft. Was uns zu der Frage bringt, ob es da nicht noch einen anderen Weg gibt, um vielleicht den Hauch einer Ahnung von diesem göttlichen Nektar zu bekommen, ohne, dass das Portemonnaie gleich zu heulen anfängt?

Man kann! Denn dieser 2018er Châteauneuf-du-Pape birgt ein kleines Geheimnis in sich. Weil die Erntemenge von den uralten Reben in diesem Jahr für das Flaggschiff geringer war als sonst, entschieden sich Sophie Armenier und ihr Sohn Vincent Estevenin, die Trauben für diesen Châteauneuf-du-Pape zu nutzen! Ein Teil des Weines stammt also von besonders aromatischen Beeren, die so nur an alten Reben ausreifen können - Sie erhalten hier quasi den kleinen Bruder des 'Vielles Vignes', zu einem sehr viel moderateren Preis. Und der Wein grandios gelungen: atemberaubende 95 Parker-Punkte und 95 Falstaff-Punkte sprechen eine deutliche Sprache. Joe Czerwinski, Verkoster bei Robert Parker's Wine Advocate gerät schier ins Schwärmen über diese Edition: "eine der besten, die seit Jahren produziert wurde, hervorragend konzentriert und unbeschreiblich komplex." À la bonne heure, da kann man nur den Hut ziehen!

Tasting Note

Im Glas zeigt der Châteauneuf-du-Pape eine dichte, rubinrote Robe mit Granatrand, das Bouquet offeriert komplexe Aromen von Himbeeren, Schwarzkirschen, Feigen, Brombeeren, kandierten Früchten, dazu Tabak, Lakritz, Gewürze, florale Aromen, Kräuter der Garrigue und ein Hauch Rauch. Am Gaumen nicht weniger imposant: packend und von brillanter Konzentration, enormer Substanz, geschliffenem Tannin und einer beeindruckenden Länge, die das Ausnahme-Niveau dieses Rotweins noch einmal deutlich unterstreicht.

rotwein aromas, wein aus Frankreich

Passt zu

Der perfekte Wein zu einem klassischen Daube provençale, zu Lammkarree, Rinderschmorbraten oder knuspriger Ente ebenso wie zu kräftigem Käse oder einem vegetarischen Ratatouille.

Wein passt Rindfleisch
Wein passt Wild

Bewertungen und Pressestimmen

94 Punkte - Vinous

"Brilliant ruby. Deeply perfumed red and blue fruit and floral aromas are complemented by suggestions of exotic spices, licorice and smoky minerals. Juicy and concentrated in style, offering appealingly sweet cherry and raspberry liqueur flavors that become livelier and spicier as the wine opens up. Shows impressive power and breadth, and the long, floral- and spice-driven finish is shaped by steadily building tannins. Note that there was no Vieilles Vignes bottling made in 2018." - Josh Raynolds

93 Punkte - Jeb Dunnuck

"A blend of 80% Grenache, 10% Mourvèdre and the rest Syrah brought up in a mix of foudre and concrete tanks, the 2018 Châteauneuf Du Pape reveals a slightly deeper ruby/purple hue to go with ripe, sexy aromas and flavors of red and black currants, roasted herbs, black licorice, and smoked meats. This big, rich, nicely concentrated 2018 has rock-solid mid-palate depth and sweet tannins and a great finish, all making for one seriously delicious Châteauneuf du Pape that’s going to drink nicely for 15+ years."

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Sophie Armenier und ihr Sohn Vincent Estevenin, die die Domaine leiten, stammen aus einer der ältesten Familien in Châteauneuf-du-Pape. In den Stadtarchiven findet sich der Familienname bereits seit Ende des 14. Jahrhunderts! Da lag es nur nahe, dass man sich im Laufe der Zeit dem Weinbau verschrieb. Anfang des 20. Jahrhunderts schloss sich Grossvater Émile Armenier mit befreundeten Weinmachern zusammen, um in einem klaren Regelwerk zu definieren, was so ein Châteauneuf-du-Pape eigentlich ist. Dieses wurde 1923 beschlossen - und wenig später von einem weiteren Erfolg gekrönt: 1936 wurde Châteauneuf-du-Pape offiziell eine der ersten französischen Appellationen. Damit war die Herkunft der Weine fortan weltweit geschützt. Knapp 60 Jahre später, 1995, beschlossen die beiden Schwestern Sophie und Catherine, die Geschicke der Domaine in die Hand zu nehmen.

Der Rebsortenspiegel ist recht gross, bei den Roten findet man hier Grenache, Syrah, Mourvèdre und Cinsault, auf der weissen Seite Roussane und Bourboulenc. Sie verfügen über Rebflächen in gleich in drei verschiedenen AOCs: Lirac, Châteauneuf-du-Pape und Côtes du Rhône. Dementsprechend vielfältig sind die Böden, sie reichen von kalk- und tonhaltigem Untergrund über roten Sandstein bis hin zu den typischen grossen Kieseln "Galets roulés", quarzithaltigen Kieselsteinen.

Die Armeniers arbeiten kompromisslos naturnah und verzichten im Weinberg auf Hilfsmittelchen jeder Art, im Weinkeller arbeitet man ausschliesslich mit natürlichen Hefen. Die Weine werden meist in Betonfässern ausgebaut, aber auch in 300-Liter-Fässern, die Weissweinen in Edelstahltanks und Demi-Muids à 600 Litern. Als Mitglied bei ECOCERT lässt man sich Jahr für Jahr zertifizieren. Mit Vincent kam 2014 Sophies Sohn in den Familienbetrieb, während Catherine sich 2019 in den wohlverdienten Ruhestand begab. Das Portfolio umfasst neben Lirac- und Côtes-du-Rhône-Weinen roten Châteauneuf-du-Pape. Besonderheiten sind ein weisser Châteauneuf-du-Pape sowie das Flaggschiff 'Vielles Vignes', ein roter Châteauneuf-du-Pape von über 100-jährigen Reben, der bereits die legendären 100 Parker-Punkte erhielt.

Mehr lesen
Google Map of Domaine de Marcoux

Vinifikation

Der Châteauneuf-du-Pape 2018 der Domaine du Marcoux wurde aus: 80 % Grenache, 10 % Mourvèdre, 7 % Syrah und 3 % Cinsault vinifiziert. Die Reben wachsen auf Böden, die von Quarzkies, Lehm, rotem Sandstein und Kalkstein geprägt sind. Nach der Handlese wurden die Trauben rigoros selektioniert, entrappt und bei gekühlten Temperaturen vergoren Für den 18-monatigen Ausbau wurde die Cuvée in Betonfässern und 350-Liter-Holzfässern ausgebaut.

Wein aus Rhône, Frankreich

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Grenache, Mourvèdre, Syrah, Cinsault
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rhône
  • Produzent:
    Domaine du Marcoux
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    15 % vol.
  • Passt zu:
    Rindfleisch, Wild
  • Reifepotenzial:
    bis 2033
  • Ausbau:
    Holzfass und Zementtank
  • Geschmack:
    trocken
  • Wein-Stil:
    Komplex, Kraftvoll
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Bodenart:
    Kieselsteine, Quarzit, Buntsandstein, Ton
  • Artikelnummer:
    17181
  • Erzeugeradresse:
    Domaine de Marcoux
    198, chemin de la Gironde
    84100 Orange
    France
Grenache, wein aus Frankreich