clock timer
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Haut-Médoc 2014

    Haut-Médoc 2014

    Château Sociando-Mallet

    grapes-default-small Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc

    ausverkauft

    Ein grosser Médoc-Klassiker mit Big-Bang-Effekt! 95 Punkte von James Suckling lassen aufhorchen: "best in years!" Ein "Outstanding" von Antonio Galloni sowie stramme 92 und 93 Punkte von Parker und Falstaff sprechen klare Worte!

    Awards

    points_95
    James Suckling

    "Already on the nose there's another level of complexity and sophistication to the other wines from this appellation. Although it starts quite discreetly on the palate, it expands as fast as the universe did just after the Big Bang until the multidimensional finish almost overwhelms you! Best in years. Better in 2020." - James Suckling

    points_93
    Falstaff

    "Cassis und Leder, weißer Pfeffer. Sehr ­weicher Auftakt, unmittelbar präsente Extraktspannung, nervig und mineralisch begleitet, ein kleiner Alkoholüberhang im Vergleich zu Frucht und Struktur, aber inhaltsreich, mit intensiver Abgangsaromatik, sehr gutes Potenzial." - Ulrich Sautter

    Wine in Black-Bewertung 94 P

    Château Sociando-Mallet gehört seit Jahrzehnten zur Weltspitze der grossen Médoc-Weine. Robert Parker schrieb in seinem Standardwerk 'Bordeaux': "Château Sociando-Mallet erzeugt kompromisslose Weine von sehr hoher Qualität". Kein geringerer als Hugh Johnson stellt in seinem Weinatlas fest: "Der grossspurige, ambitionierte Sociando-Mallet schlug bei Blindverkostungen schon erstklassifizierte Gewächse". Auch der 2014er Jahrgang präsentiert sich wieder aussergewöhnlich und lässt diesen Wein in einer Reihe mit seinen weitaus kostspieligeren Brüdern aus Saint-Estèphe, Pauillac, Saint-Julien und Margaux stehen. "Outstanding!" meint dazu auch Antonio Galloni und preist den Sociando-Mallet 2014 mit den Worten "This is another overachiever from the Haut-Médoc in 2014."

    Auch James Suckling schien sichtlich beeindruckt: "on the palate, it expands as fast as the universe did just after the Big Bang until the multidimensional finish almost overwhelms you!"

    Und so präsentiert sich der Château Sociando-Mallet Haut-Médoc 2014 in tiefdunklem Rubinrot. In der Nase zeigt er sich mit seiner konzentrierten Crème de Cassis-Note, reifer Schwarzkirsche, frisch geschnittenem Zedernholz, und feinen Toast- und Vanillenoten jugendlich aufgeschlossen. Im Antrunk ist der Wein kraftvoll-elegant, von komplexer Dichte und von fester Tanninstruktur geprägt. Im Finale setzt sich dieser Eindruck fort und zeigt unmissverständlich, dass dieser Wein Grand Cru Classé-Qualität hat und noch ein enormes Reifepotenzial von mindestens 20 Jahren besitzt.

    Dinner-Jacket und Fliege können getrost im Schrank bleiben, doch ein festliches Mahl wie ein Lammrücken aus dem Ofen mit einem cremigen Kartoffelgratin serviert, wird mit einem Château Sociando-Mallet zu einem ganz besonderen Erlebnis!

    Internationale Pressestimmen

    95 Punkte James Suckling

    "Already on the nose there's another level of complexity and sophistication to the other wines from this appellation. Although it starts quite discreetly on the palate, it expands as fast as the universe did just after the Big Bang until the multidimensional finish almost overwhelms you! Best in years. Better in 2020." - James Suckling

    93 Punkte Falstaff

    "Cassis und Leder, weisser Pfeffer. Sehr ­weicher Auftakt, unmittelbar präsente Extraktspannung, nervig und mineralisch begleitet, ein kleiner Alkoholüberhang im Vergleich zu Frucht und Struktur, aber inhaltsreich, mit intensiver Abgangsaromatik, sehr gutes Potenzial." - Ulrich Sautter

    92 Punkte Robert Parker's Wine Advocate

    "The 2014 Sociando-Mallet put in a great performance in barrel. Now in bottle, the sophistication is evident on the nose with beautifully defined black fruit tinged with cedar and graphite. The palate is medium-bodied with fine, supple tannin, a silver bead of acidity and superb focus towards the finish. The energy here is superb and it tempts you back immediately for another sip. Probably a Sociano-Mallet that will drink young, yet there is the class to suggest it will age supremely well." - Neal Martin

    17 Punkte Weinwisser

    "55 % Cabernet Sauvignon, 40 % Merlot, 5 % Cabernet Franc. Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Intensives Cabernet-Sauvignon-Bouquet, mittlerer Druck, floraler Schimmer, sehr ansprechend. Im Gaumen mit feinen Muskeln, schwarzer Pfeffer im Extrakt, aromatisches Finale. Gesellt sich zu den sehr guten, aber nicht ganz grossen Sociandos." - René Gabriel

    Weingut

    Château Sociando-Mallet liegt im Médoc-Örtchen St-Seurin-de-Cadourne, der nördlichen Nachbargemeinde von Saint-Estèphe und befindet sich rund 65 Kilometer nordwestlich von Bordeaux. Das Weingut liegt auf einem Kieshügel, der sanft zum Gironde Ufer hin abfällt, und eine hervorragende Aussicht auf den Ästuar bietet. Erste Erwähnungen über die Ländereien eines Herrn Sossiondo aus dem Baskenland findet man im Jahre 1633. Um 1850 wurde das Landgut von der Witwe Mallet erworben und trägt seitdem den Namen Sociando-Mallet. Von da an ging das Gut durch unzählige Hände und verfiel zusehends. 1969 schliesslich stiess der Bordelaiser Weinhändler und Weinmakler Jean Gautreau auf der Suche nach einem Weingut für einen belgischen Kunden auf das verfallene Château Sociando-Mallet. Es war Liebe auf den ersten Blick und so kaufte er das Château mit den damals 5 Hektar verbliebenem Rebland, um selbst Winzer zu werden. Sukzessive erwarb er umliegende Weinberge mit besten Kiesböden, baute eine moderne Kellerei und hatte bereits nach wenigen Jahren einen derart guten Ruf, dass seine Weine schon in den 1970er Jahren, genau wie die klassifizierten Médoc-Weine, ausschliesslich über die Négociants der Place de Bordeaux gehandelt wurden. Ein neuer Klassiker war geboren! Heute bewirtschaftet der 1927 geborene und immer noch aktive Jean Gautreau mit Hilfe seiner Tochter Sylvie stolze 83 Hektar Weinberge, die mit 55 % Cabernet Sauvignon, 40 % Merlot und 5 % Cabernet Franc bestockt sind.

    Google Map of Château Sociando-Mallet

    Vinifikation

    Jean Gautreau lässt der Natur gerne ihren Lauf und verzichtet im Weinberg auf Grünlese und steuert den Ertrag und das Wachstum ausschliesslich über die hohe Stockdichte und den Winterschnitt. Die Trauben für den Château Sociando-Mallet Haut-Médoc 2014 werden getrennt nach Parzellen und Sorten bei optimaler Reife von Hand gelesen. Im Keller werden sie in mehreren Durchgängen von Hand sortiert. Die drei- bis vierwöchige Fermentation findet mit natürlichen Hefen in thermoregulierten Beton- und Edelstahlcuves statt, wobei der Most täglich über den Tresterhut gepumpt wird. Danach wird der Wein - eine Cuvée aus 55 % Cabernet Sauvignon, 40 % Merlot und 5 % Cabernet Franc - für 15 bis 18 Monate in neuen Barrique-Fässern aus französischer Eiche ausgebaut. Nach der Assemblage erfolgt die Abfüllung, bei der auf Schönung und Filtration bewusst verzichtet wird.

    Fact Sheet

    • Weintyp:
      Rotwein
    • Rebsorte(n):
      Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc
    • Nettofüllmenge (in Liter):
      0,75
    • Region:
      Bordeaux
    • Weingut:
      Château Sociando-Mallet
    • Trinktemperatur:
      16-18 °C
    • Alkoholgehalt:
      13,5 %
    • Passt zu:
      Lamm, Rind
    • Reifepotenzial:
      bis 2035
    • Ausbau:
      Barrique
    • Geschmack:
      trocken
    • gesetzliche Angaben:
      enthält Sulfite
    • Wein-Stil:
      Komplex, Fassbetont
    • Bodenart:
      Kies
    • Artikelnummer:
      12728
    • Erzeugeradresse:
      Château Sociando-Mallet
      Route de Mapon
      33180 Saint-Seurin-de-Cadourne
      France

    Weitere Empfehlungen