Shopping-cart icon
Versandkostenfreie Lieferung ab 12 Flaschen oder CHF 250 Bestellwert!
Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape 2015
  • james_suckling_97_catalog
  • wine_spectator_97_catalog

Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape 2015

Famille Perrin

grapes-default-small Syrah, Mourvèdre, Cinsault, Grenache, Counoise, Roussanne, Vaccarese

CHF 72,90 UVP
CHF 68,50*
CHF 91,33 / Liter
timer icon
Voraussichtliche Lieferung in 4-8 Werktagen

Château de Beaucastel präsentiert den 2015er-Jahrgang in beeindruckender Grösse: 2x 97 Punkte sind der Gipfel eines ganzen Bergs an Best-Bewertungen. Jetzt schon Kult und mit einem Potenzial von zwei Dekaden ausgestattet.

Awards

points_97
James Suckling

"All 13 grapes. This has a dark fruited, blueberry and blue plum nose with wide swinging tannins. Some white peppery elements, violets, brooding dark spices, blue fruits and dark plums. Builds from the ground up. Dark stones. Impressive, powerful wine."

points_97
Wine Spectator

"A stunner from the get-go, with waves of thoroughly seductive boysenberry, plum, blueberry and raspberry reduction forming the core, while roasted apple wood, rooibos tea, bergamot, and anise notes flash throughout. Has plenty of bass, with a Turkish coffee accent and a hint of alder driving underneath. Everything moves in lockstep through the seriously long finish." - James Molesworth

Wine in Black-Bewertung: 96 P

Es ist einer der Pioniere der Appellation Châteauneuf-du-Pape: das Château de Beaucastel! Und es ist das Referenz-Weingut der Appellation für seine Fähigkeit berühmt: "to achieve incredible quality in just about every vintage" (Wine Advocate). Und doch spielt der Wein in grossen Jahrgängen wie 2015 in einer Liga für sich: Gleich 2x 97 Punkte (James Suckling & Wine Spectator), dazu 96 Parker-Punkte gibt es nicht alle Tage. Und so wird der 2015er Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape jetzt schon als Kultwein gehandelt. Zu Recht!

Majestätisch fliesst er in einem Schwarz-Purpur ins Glas. Das dichte, fesselnde Bouquet mit explosiven Aromen wie Kakao, Feige, Süssholz, exotischen Gewürzen, Teer, Unterholz, Steinpilzen und schwarzen Kirschen zieht eine richtige Show ab. Auch am Gaumen geht's rund. Mächtige Tanninstruktur, die aber durch den cremigen Schmelz bereits herrlich abgerundet ist. Sehr kompakt, wuchtig, reich, der ganze Gaumen ist ausgefüllt, der Nachhall mit echter Blockbuster-Länge. Hier ist ein Potenzial für 10-20 Jahre der Reife schmeckbar.

Dazu sollte man ein kräftigen Braten vom Ibérico-Schwein servieren!

Internationale Pressestimmen

96 Punkte Robert Parker's Wine Advocate

"Bottled in late July, the 2015 Chateauneuf du Pape is an amazing effort, especially when one considers the production volume. Loaded with black cherry fruit and cola-like spice, this full-bodied, richly textured wine never seems heavy or warm, while exotic Indian spice notes linger on the finish. It should drink well for at least 20 years." - Joe Czerwinski

96 Punkte Jeb Dunnuck

"The 2015 Chateauneuf Du Pape is a blend of 30% each of Grenache and Mourvèdre, 10% Syrah, 10% Counoise and the rest a mix of permitted varieties. It's unquestionably one of the successes of the vintage. Black cherries, currants, garrigue, crushed rocks, and tapenade all soar from the glass of this beautiful, layered, ripe, decadent red that’s going to keep for 2-3 decades." - Jeb Dunnuck

96 Punkte The Wine Cellar Insider

"Peppery fruits here from start to finish. On the palate, the wine is rich and full bodied, with real depth of flavor. Balanced, concentrated and long, the freshness in the fruits with their layers of flavor, interspersed with wild herbs works. The sweet, ripe, cherry and plummy fruits seem to go on and on. There is a richness and almost exotic character in the texture this year that is a complete turn on. This will age quite nicely." - Jeff Leve

95 Punkte Decanter

"Depth and detail on the dark-fruit nose. Stylish, balanced and very persistent, delivers crunchy, spicy fruit." - John Livingstone-Learmonth

93-95 Vinous

"Brilliant ruby. Spice-accented aromas of ripe red fruits, candied flowers, earth and smoky minerals; a zesty white pepper quality emerges with aeration. Sweet, expansive and energetic on the palate, offering intense raspberry, spicecake and lavender flavors and a subtle touch of smoke. Completely stains the palate and shows outstanding clarity on the strikingly long, focused finish, where smooth tannins make a late appearance." - Josh Raynolds

94 Punkte Falstaff

"Dunkles Rubingranat, tiefer Farbkern, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Zart rauchig unterlegte dunkle Beerenfrucht, Nuancen von reifen Pflaumen, ein Hauch von Erdbeerkonfit, floraler Touch. Komplex, kraftvoll, engmaschig, reife Herzkirschen, präsente, tragende Tannine, angenehme Extraktsüsse im Abgang, mineralisch und lange anhaltend, feinwürziger Nachhall, dunkler Nougat, sehr gute Länge, weisser Pfeffer, sicheres Entwicklungspotenzial." - Peter Moser

17,5 Punkte Jancis Robinson.com

"Superb juiciness and bramble fruits. Some blackcurrant notes on the palate, a very savoury cigar and cedar character and a gentle Provençal herby note. Loads of breadth and complexity." - Richard Hemming, Master of Wine

17 Punkte Bettane + Desseauve

"Un vin musclé, sur les fruits rouges et les épices avec un admirable toucher de bouche. Le laurier et le thym côtoient ici une minéralité étonnante."

Weingut

Château de Beaucastel ist in Courthézon beheimatet, das zwischen Orange und Châteauneuf-du-Pape liegt und gehört zweifelsfrei zu den besten und berühmtesten Weingütern Frankreichs. Die Wurzeln des Guts reichen bis tief ins 16. Jahrhundert, als mit Pierre de Beaucastel zum ersten Mal der Name in dieser Region auftauchte. Weinbau ist ab dem Jahr 1792 dokumentiert. Doch beginnt der Aufstieg zu einem Prestige-Erzeuger im Jahr 1909, als die Familie Perrin das Zepter in die Hand nimmt.

Vier Generationen später ist Château de Beaucastel ein magischer Ort, umgeben von Hügeln, die mit Wein, 100 Jahre alten Olivenbäumen und Trüffeleichen bepflanzt sind. Als klassischer Erzeuger hat man hier als einer der wenigen Güter alle 13 zugelassenen Rebsorten der Appellation auf gut 100 ha im Anbau: Mourvèdre, Grenache, Counoise, Cinsault, Muscardin, Vaccarèse, Roussanne, Terret Noir, Clairette, Picpoul, Picardin, Bouboulenc und Muscardin. Gleichwohl ist Château de Beaucastel immer wieder für Innovationen gut. So startete man schon in den 1950er Jahren mit Bio-Anbau, der im Jahr 1974 in biodynamisch fortentwickelt wurde. Dass auch in puncto Kellertechnik alles auf dem neusten Stand ist, versteht sich von selbst. Das Portfolio ist angenehm überschaubar. Neben den Château-Châteauneufs in weiss und rot, gibt es einen weissen Roussanne Alte Reben und die beiden Coudoulet de Beaucastel, die als Côtes du Rhône auf den Markt kommen. In grossen Jahren wird der ultrarare Hommage à Jacques Perrin vinifiziert. Dazu hat sich die Familie Perrin ein weites Netz weiterer Weingüter (Miraval, La Vieille Ferme und andere) aufgebaut.

Wie gut die Qualität hier ist, zeigt dieses kurze, prägnante Zitat von Robert Parker's Wine Advocate: "This reference point estate continues to achieve incredible quality in just about every vintage."

Google Map of Famille Perrin

Vinifikation

Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape 2015 ist eine Cuvée aus Cinsault (5 %) , Grenache (30 %), Mourvèdre (30 %), Vaccarèse, Terret Noir, Muscardin, Clairette, Picpoul, Picardan, Bourboulenc, Roussanne (15 %) Counoise, (10 %) und Syrah (10 %). Nach Handlese und Selektion wird das Lesegut separat vinifiziert. Nach der von Jacques Perrin-Methode der Maischeerhitzung werden die Trauben entrappt, wenige Sekunden mit Dampf auf 60-80 °C erhitzt und danach wieder heruntergekühlt. Die anschliessende Maischegärung dauert 2 Wochen. Nach der malolaktischen Gärung reift der Wein 12 Monaten in grossen Fässern aus französischer Eiche.

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Syrah, Mourvèdre, Cinsault, Grenache, Counoise, Roussanne, Vaccarese
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Rhône
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14,5 %
  • Passt zu:
    Lammfleisch, Wild & Pilzgerichten
  • Reifepotenzial:
    bis 2035
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Weingut:
    Famille Perrin
  • Wein-Stil:
    Kraftvoll, Opulent
  • Artikelnummer:
    12854
  • Erzeugeradresse:
    Famille Perrin
    La Ferrière
    Route de Jonquière
    84100 Orange
    France
  • Importeuradresse:
    Famille Perrin
    La Ferrière
    Route de Jonquière
    84100 Orange
    France

Das könnte Ihnen auch gefallen

Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape 2015
Château de Beaucastel Châteauneuf-du-Pape 2015
Famille Perrin
CHF 72,90 UVP
CHF 68,50*
CHF 91,33 / Liter