Warenkorb reserviert für 00:00Minuten
'La Deva Vinyes Velles' Montsant 2014
  • Robert Parker's Wine Advocate - 93

'La Deva Vinyes Velles' Montsant 2014

Antoine Touton & Fredi Torres

Macabeo, Grenache, Cariñena

ausverkauft

Durch die Bekanntschaft des Weinlakais mit dem umtriebigen Fredi Torres konnten wir eine kleine Menge dieses mit 93 Parken-Punkten ausgezeichneten Weines exklusiv sichern. Der "La Deva" ist nicht weniger als ein Weintraum.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Wein aus Katalonien, Spanien
Katalonien Antoine Touton & Fredi Torres

Awards

Robert Parker's Wine Advocate 93 / 100 Punkte

"The 2014 La Deva Vinyes Velles is a single vineyard red from old vines on limestone-rich soils at the vilalge of El Molar, a mixture of Garnacha and Cariñena with a pinch of white Macabeo. It's a little under two hectares of mostly Garnacha, a little Cariñena and quite a lot of Macabeo, surrounded by forests. They used 50% of full clusters, which fermented with indigenous yeasts. The wine, first produced in 2014, matured in a new 1,800-liter oak foudre, a 500-liter barrel and egg-shaped ceramic vats. The nose is incredibly perfumed, and despite the new oak there are no traces of it; it's fruit-driven and a little heady, riper than La Selección with some notes of pit fruit and peach. The palate is terrific and there is great concentration of flavors, but the wine is not heavy at all, round and lush, very Garnacha." - Luis Gutiérrez

Wine in Black-Bewertung: 94 P

Man mag es kaum glauben, aber der 'La Deva' wurde im Jahrgang 2014 das allererste Mal produziert. Dass direkt "aus dem Stand" eine solch atemberaubende Qualität erzielt wurde, erstaunt zunächst. Doch bei näherer Betrachtung wird schnell klar, dass es sich um alles andere als um Zufall handelt. Fredi Torres hat sein Handwerk beim Kultwinzer René Barbier vom Weingut Clos Mogador im Priorat gelernt. Beim 'La Deva' stand ihm zudem mit Antoine Touton ein altgedienter und enorm erfahrener Winzer aus dem Bordeaux zur Seite. So wurde das Gemeinschaftsprojekt in Montsant von Beginn an völlig kompromisslos erdacht. Die Weinbereitung nach biodynamischen Grundsätzen gehört ebenso dazu, wie die streng selektive Handlese der über 60 Jahre alten Rebstöcke in bester Lage. Der 'La Deva' markiert die Spitze des kleinen Sortiments und seine Kombination aus fruchtbetonter Nachdrücklichkeit und wunderbar leichtfüssiger Eleganz hat uns sofort beeindruckt. Es ist kein Wein, der mit dem Holzhammer agiert, sondern jeden Weinliebhaber Schluck für Schluck in seinen Bann zieht.

Die spanische Gegend Montsant bildet praktisch einen Ring um das prestigeträchtige Weinbaugebiet Priorat und liegt circa 150 Kilometer westlich von Barcelona. Gemeinsam mit dem Priorat ist Montsant die älteste Weinregion Spaniens. Schon im Mittelalter genossen die Weine hohe Anerkennung, doch irgendwann wurde es recht still um die Region. Es entstanden vergleichsweise einfache Weine für den regionalen Markt. Doch hat es Montsant in den vergangenen 20 Jahren geschafft, nachhaltig an der Qualitätsschraube zu drehen – mit viel Leidenschaft und harter Arbeit vornehmlich junger Winzer. So stammen aus der Gegend nunmehr hervorragende Weine, die den internationalen Vergleich nicht scheuen müssen. Der 'La Deva' ist der beste Beweis dafür.

Der Weinlakai und Fredi Torres

Der Weinlakai verfolgt die Projekte von Fredi Torres schon einige Zeit. Erst seine Weine aus dem Montsant machten den Weinlakai auf diese Gegend aufmerksam, die es nach wie vor im Schatten des bekannteren Priorat schwer hat. Als der Weinlakai den 'La Deva' das erste Mal verkostete, kam der Wein noch als Fassprobe ins Glas. Doch war die Qualität schon so beeindruckend, dass Fredi Torres dem Weinlakai versprechen musste, den Wein direkt nach Abfüllung für eine Empfehlung vorzumerken. Das war allerdings noch bevor die Bewertung mit 93 Parker-Punkten über den Winzer, der sich gerne als "One Man Show" bezeichnet, hereinbrach. Plötzlich gab es Anfragen aus der ganzen Welt. Bei nur insgesamt 5.000 Flaschen eine schwierige Aufgabe den Wein so zu verteilen, dass möglichst niemand enttäuscht wird. So war das Versprechen an den Weinlakai zwar nicht vergessen, aber nicht einfach einzulösen Nach mehrfacher Nachfrage bei einem teils etwas überlastet wirkenden Fredi Torres gab es nun grünes Licht für eine kleine Lieferung.

Weiteres zu Wine in Black meets Weinlakai finden Sie hier.

Wein passt Lammfleisch
Wein passt Rindfleisch

Internationale Pressestimmen

93 Punkte Robert Parker's Wine Advocate

"The 2014 La Deva Vinyes Velles is a single vineyard red from old vines on limestone-rich soils at the vilalge of El Molar, a mixture of Garnacha and Cariñena with a pinch of white Macabeo. It's a little under two hectares of mostly Garnacha, a little Cariñena and quite a lot of Macabeo, surrounded by forests. They used 50% of full clusters, which fermented with indigenous yeasts. The wine, first produced in 2014, matured in a new 1,800-liter oak foudre, a 500-liter barrel and egg-shaped ceramic vats. The nose is incredibly perfumed, and despite the new oak there are no traces of it; it's fruit-driven and a little heady, riper than La Selección with some notes of pit fruit and peach. The palate is terrific and there is great concentration of flavors, but the wine is not heavy at all, round and lush, very Garnacha." - Luis Gutiérrez

Wein Bewertungen und Pressestimmen

Weingut

Fredi Torres stammt zwar aus dem nordspanischen Galicien, lebte aber lange Zeit mit seiner Familie am Genfer See. Zunächst verfolgte er eine völlig andere Karriere: Er macht sich schon in jungen Jahren als DJ einen Namen und ist damit in der ganzen Schweiz erfolgreich. Die Leidenschaft für Wein hat ihn bereits zu dieser Zeit infiziert und so entschliesst er sich, das Jet-Set-Leben eines DJs gegen die Arbeit eines Winzers einzutauschen. Von nun an kann er zwar mit ruhigerer Hand als zuvor agieren, doch steckt er mindestens genauso viel Passion und Energie in die neue Profession. Er reist zunächst durch die (Wein)Welt, um sich fortzubilden und nachdem er aus Südafrika und Argentinien zurückgekehrt, heuerte er bei dem renommierten Winzer aus dem Priorat, René Barbier, an. Von der Pike auf lernt er nun von einem der besten Önologen weltweit das Handwerk des Weinmachens.

Nach einer Station als Winemaker bei Saó del Coster widmet sich Fredi seit 2014 erfolgreich seinem eigenen Projekt im Priorat und Montsant. Um die Weine im Montsant auch stilistisch von seinen Weinen im Priorat abzugrenzen, geht er eine Partnerschaft mit dem erfahrenen Bordeaux-Winzer Antoine Touton ein. Seine Expertise trägt dazu bei, dass die Montsant-Weine nicht so „breitschultrig“ wie die Weine aus der Nachbarregion daherkommen, sondern vor allem durch eine zauberhafte Eleganz geprägt sind. Stilistisch betrachtet ist somit das Bordeaux in der Tat nicht weit entfernt.

Mehr lesen
Google Map of Deva Montsant S.L

Vinifikation

Der 'La Deva' stammt von per Hand gelesenen Trauben sehr alter Rebstöcke, die aus einer von Kalkstein geprägten Einzellage stammen – ganz in der Nähe der Ortschaft El Molar. Der Wein besteht zu 85 Prozent aus Garnacha (Grenache) und zu 10 Prozent aus Cariñena (Carignan). Die übrigen fünf Prozent stammen von der weissen Rebsorte Macabeo, auch Viura genannt. Auf den ersten Blick recht ungewöhnlich, doch die Zugabe eines kleinen Teils Weisswein hat auch in anderen Gebieten Tradition. So wird dem Syrah der nördlichen Rhône Frankreichs häufig noch Viognier zugegeben. Der Wein ist nach biodynamischen Grundsätzen produziert und die Vinifizierung erfolgte in vier verschiedenen Behältnissen, um eine ideale Ausgewogenheit zu erreichen: Die alkoholische Gärung fand in temperaturkontrollierten Edelstahltanks statt und der weitere Ausbau in neuen, 1.800 Liter fassenden Eiche-Foudres, in 500 Liter grossen Eichenfässern sowie in Keramikbehältern in Eiform.

Wein aus Katalonien, Spanien

Fact Sheet

  • Weintyp:
    Rotwein
  • Rebsorte(n):
    Macabeo, Grenache, Cariñena
  • Nettofüllmenge (in Liter):
    0,75
  • Region:
    Katalonien
  • Trinktemperatur:
    16-18 °C
  • Alkoholgehalt:
    14 % vol.
  • Passt zu:
    Lammfleisch, Rindfleisch
  • Reifepotenzial:
    bis 2022
  • Ausbau:
    Holzfass
  • Geschmack:
    trocken
  • gesetzliche Angaben:
    enthält Sulfite
  • Wein-Stil:
    Opulent, Elegant
  • Bodenart:
    Kreide
  • Weingut:
    Antoine Touton & Fredi Torres
  • Artikelnummer:
    12220
  • Erzeugeradresse:
    Deva Montsant S.L
    43730 Falset
    Spain
Grenache, wein aus Spanien