Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Grauburgunder

Der Grauburgunder ist eine natürliche Mutation des Spätburgunder. Seinen Weg nach Deutschland fand der Pinot Grigio, wie er in Italien genannt wird, vermutlich über Ungarn und die Schweiz, wo er am Bodensee angebaut wurde. Seinen Siegeszug durch die deutschen Weinanbaugebiete startete der Grauburgunder 1711, als der Kaufmann Johann Seger Ruland eine ihm unbekannte Rebe auf einem verlassenen Weinberg entdeckte.

Mehr lesen
Grauburgunder
Typ
Weisswein (4)
Land
Deutschland (2) Italien (2)
Region
Venetien (2) Baden (1) Pfalz (1)
Rebsorte
Top Ergebnisse
Merlot (39) Chardonnay (39) Cabernet Sauvignon (35) Syrah (34) Grenache (31)
Von A bis Z
Aglianico (3) Alvarinho (1) Ansonica (1) Barbera (2) Blaufränkisch (1) Bobal (2) Bourboulenc (1) Cabernet Franc (15) Cabernet Sauvignon (35) Carignan (6) Cariñena (2) Carménère (3) Catarratto (2) Chardonnay (39) Chenin Blanc (5) Cinsault (13) Clairette (2) Colombard (1) Colorino (1) Cortese (1) Corvina (4) Corvinone (2) Counoise (2) Espadeiro (1) Gamay (1) Garnacha (6) Gelber Muskateller (1) Glera (2) Godello (1) Graciano (6) Grauburgunder (2) Greco Bianco (1) Grenache (31) Grenache Blanc (2) Grenache Gris (1) Grüner Veltliner (4) Hondarribi Zuri (1) Loureiro (2) Macabeo (1) Magliocco (1) Malbec (11) Malvasia (1) Malvasia Istriana (1) Malvasia Nera (1) Marsanne (1) Mauzac (1) Mazuelo (2) Melon de Bourgogne (1) Mencía (1) Merlot (39) Molinara (2) Monastrell (1) Montepulciano (2) Mourvèdre (16) Müller-Thurgau (2) Muscadelle (1) Muskateller (2) Nebbiolo (10) Negroamaro (1) Nerello Cappuccio (1) Nerello Mascalese (1) Nero d'Avola (3) Nero di Troia (2) Parellada (1) Petit Verdot (15) Petite Sirah (2) Piedirosso (2) Pinot Blanc (1) Pinot Grigio (2) Pinot Meunier (12) Pinot Noir (26) Portugieser (1) Primitivo (7) Riesling (22) Rolle (4) Rondinella (4) Roussanne (2) Rufete (1) Sangiovese (16) Sangiovese Grosso (1) Sauvignon Blanc (19) Scheurebe (1) Sémillon (4) Shiraz (9) Silvaner (2) Spätburgunder (5) Syrah (34) Tannat (2) Tempranillo (16) Tibouren (1) Tinta Amarela (2) Tinta Barocca (1) Tinta de Toro (4) Tinta Roriz (2) Tinto Cão (1) Touriga Franca (3) Touriga Nacional (4) Trebbiano di Lugana (2) Trepat (1) Verdejo (1) Viognier (8) Viura (2) Weissburgunder (4) Welschriesling (1) Xarel-lo (1) Xinomavro (1) Zibibbo (1) Zinfandel (4)
Stil
Frisch (3) Fruchtig (3) Mineralisch (1) Elegant (1)
Food Match
Fisch (3) asiatischer Küche (2) Geflügel (2) Meeresfrüchten (1)
Weingut
Fattori Vini (1) Società Agricola La Bollina (1) Salwey (1) Emil Bauer & Söhne (1)
Preis
CHF 10 bis 20 (4)
Grauburgunder
Pinot Grigio
Zurücksetzen
4 Produkte
La Bollina Curtis Nova Pinot Grigio delle Venezie 2018
Curtis Nova Pinot Grigio delle Venezie 2018
Società Agricola La Bollina
Weisswein • Italien • Venetien
Emil Bauer 'Pinot Grigio, Pinot Gris, Bullshit' Drink real Grauburgunder 2018
'Pinot Grigio, Pinot Gris, Bullshit' Drink real Grauburgunder 2018
Emil Bauer & Söhne
Weisswein • Deutschland • Pfalz
Fattori Pinot Grigio 'Valparadiso' Venezie 2018
Pinot Grigio 'Valparadiso' Venezie 2018
Fattori Vini
Weisswein • Italien • Venetien
Salwey Grauburgunder Réserve 'Bergkeller' 2016
Grauburgunder Réserve 'Bergkeller' 2016
Salwey
Weisswein • Deutschland • Baden

Grauburgunder

Der Grauburgunder ist eine natürliche Mutation des Spätburgunder. Seinen Weg nach Deutschland fand der Pinot Grigio, wie er in Italien genannt wird, vermutlich über Ungarn und die Schweiz, wo er am Bodensee angebaut wurde. Seinen Siegeszug durch die deutschen Weinanbaugebiete startete der Grauburgunder 1711, als der Kaufmann Johann Seger Ruland eine ihm unbekannte Rebe auf einem verlassenen Weinberg entdeckte. Er war begeistert von dem Wein, den er aus der Rebe gewinnen konnte. Er überzeugte schnell auch andere Winzer, den Grauburgunder anzubauen. Ihm zu Ehren wird der Pinot Grigio in Deutschland auch oft als Ruländer bezeichnet. Jedoch gibt es geschmackliche Unterschiede zwischen Weinen, die als Grauer Burgunder und die als Ruländer vermarktet werden. Nach deutschem Weingesetz sind für diese Rebe die Bezeichnungen Ruländer, Grauburgunder und Grauer Burgunder zugelassen. In Frankreich ist er als Pinot Gris bekannt.

Länder und Regionen

In Deutschland wird fast ein Drittel der gesamten Weltproduktion von Grauburgunder angebaut. Besonders beliebt ist er in Baden, in der Pfalz, in Rheinhessen und an der Nahe. Weltweit wird der Pinot Grigio ausser in seiner Heimat Frankreich, wo er besonders im Elsass grosse Anbauflächen bestockt, noch in vielen anderen Ländern kultiviert. So zum Beispiel in Österreich, der Schweiz, Italien, Luxemburg, Grossbritannien, Australien, Neuseeland, der USA sowie Russland, Slowenien, Ungarn, Moldawien, Rumänien und Argentinien. Insgesamt wächst Grauer Burgunder auf ca. 15.000 Hektar Rebflächen.

Anbau

Besonders wohl fühlt sich der Ruländer auf Böden, die sowohl eine gute Wasserversorgung als auch eine gute Entwässerung aufweisen. Staunässe mag der Grauburgunder gar nicht. Geeignet sind Lagen, die gut durchlüftet sind und deren Böden kalkhaltig oder steinig sind. Lössböden lassen den Grauburgunder auch gut reifen, Lehmböden hingegen sind ungeeignet. Im Allgemeinen ist der Grauburgunder eine recht genügsame Rebsorte. Pinot Grigio ist nicht sehr anfällig gegen Krankheiten. In feuchtwarmen Herbsten kann Grauer Burgunder jedoch zur schadhaften Fäulnisentwicklung neigen. Im schlimmsten Fall kann sich die Essigfäule in den Trauben festsetzen. Für eine hohe Qualität sollte der Winzer auf eine Entblätterung und Ertragsreduzierung achten.