Warenkorb reserviert für 00:00Minuten

Galicien

Wer an Spanien in Verbindung mit Weinbau denkt, dem fallen vermutlich als Erstes Begriffe wie Rioja oder Sherry ein. Dass auch in einer eigentlich untypischen Gegend hervorragender Wein hergestellt werden kann, beweist die Region Galizien im äussersten Nordwesten der iberischen Halbinsel.

Mehr lesen
Galicien
Typ
Land
Region
Top Ergebnisse
Rhône (15) Champagne (14) Toskana (12) Pfalz (11) Rioja (9)
Von A bis Z
Abruzzen (2) Alexander Valley (1) Apulien (7) Baden (5) Barossa Valley (3) Beaujolais (2) Bordeaux (6) Burgund (4) Calatayud (1) Canelones (1) Casablanca Valley (1) Champagne (14) Coastal Region (1) Constantia (2) Dão (1) Douro (1) Elgin (1) Franken (1) Kalabrien (1) Kalifornien (3) Kampanien (5) Kamptal (1) Kastilien-León (4) Languedoc (5) Loire (5) Lombardei (2) Marlborough (6) Mendoza (3) Montsant (1) Mosel (1) Nahe (1) Náoussa (1) Navarra (1) Nelson (1) Niederösterreich (2) Northern Sweden (1) Penedés (1) Pfalz (11) Piemont (7) Provence (1) Rheinhessen (4) Rhône (15) Ribera del Duero (1) Rioja (9) Roussillon (3) Sizilien (2) South Australia (4) Stellenbosch (5) Sud-Ouest (1) Swartland (2) Toro (2) Toskana (12) Umbrien (2) Valencia (1) Venetien (4) Vin de France (1) Vinho Verde (1) Waipara Valley (1) Washington State (2) Western Cape (2)
Rebsorte
Stil
Food Match
Weingut
Preis
Kein Filter ausgewählt
0 Produkte

Galicien

Wer an Spanien in Verbindung mit Weinbau denkt, dem fallen vermutlich als Erstes Begriffe wie Rioja oder Sherry ein. Dass auch in einer eigentlich untypischen Gegend hervorragender Wein hergestellt werden kann, beweist die Region Galizien im äussersten Nordwesten der iberischen Halbinsel. Untypisch, weil hier weder ein trocken-heisses Klima wie in Kastilien noch ein mediterranes Klima wie an der Costa Brava vorherrscht, sondern vielmehr hohe Niederschläge und üppige grüne Landschaften das Klima und das Erscheinungsbild prägen. Der Weinbau ist in dieser Region ein Wirtschaftszweig mit grosser Tradition. Bereits der römische Kaiser Augustus hatte, so sagt man, eine grosse Schwäche für galizischen Rotwein. Später sorgten vor allem Mönche in den galizischen Klöstern dafür, dass die Kunst des Weinanbaus in dieser Region sich von Generation zu Generation fortsetzte. Und als Spanien schliesslich im Jahr 1986 der Europäischen Union beitrat, erhielt das Geschäft mit den Reben einen zusätzlichen Impuls. Fünf Gebiete in Galizien – Rías Biaxas, Monterrei, Ribeira Sacra, Ribeiro und Valdeorras – besitzen mittlerweile den europaweit anerkannten DO-Status als Regionen mit geschützter Ursprungsbezeichnung. Neben der angesehenen Weissweinsorte Albarino, die hier zum Grossteil reinsortig gekeltert wird, bringt die Region auch helle Rotweine mit relativ geringem Alkoholgehalt hervor.